Austausch: Aktuelle Meldungen

Laura Anna Klein schließt Promotion ab

Laura Anna Klein, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat ihre Dissertation mit dem Titel "Reproduktive Freiheiten" am 25. November 2022 mit "summa cum laude" verteidigt - und mit dem Prädikat "summa cum laude" abgeschlossen. Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

Till Lenz schließt Promotion ab

Till Lenz, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Dissertation mit dem Titel  "New Applications of Nitrogen-Vacancy centers in diamond " am 05.10.2022 mit dem Prädikat "summa cum laude" abgeschlossen. Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

Juniormitglieder wird im Rahmen des ESC Kongresses 2022 ausgezeichnet

Im Rahmen des diesjährigen Kongresses der European Society of Cardiology (ESC) wurde Juniormitglied Anna Mavromanoli für ihre herausragende Leistung ausgezeichnet.

Die ESC-Arbeitsgruppen unterstützen qualitativ anspruchsvolle Forschung, indem sie jeweils die zwei besten Abstracts prämieren, die von jungen Wissenschaftler*innen in ihrem Fachgebiet eingereicht wurden. Die Arbeitsgruppe, welcher Frau Mavromanoli angehört, wurde hierbei in dem Bereich „Pulmonaler Kreislauf und rechtsventrikuläre Funktion“ ausgezeichnet. Der Kongress mit der Preisverleihung fand vom 26. bis 29. August in Barcelona (Spanien) statt. Wir gratulieren ihr zu diesem grandiosen Erfolg!

Weitere Informationen zur Preisverleihung erhalten Sie hier ( https://www.escardio.org/Working-groups/working-groups-awards-at-esc-congress).

Ehemaliges Juniormitglieder wird mit Gutenberg-Stipendium ausgezeichnet

Die Dissertation “Effects of early life events on health and human capital outcomes“ von Dr. Fabienne Pradella, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, wurde im Rahmen des Gutenberg-Stipendiums für herausragende wissenschaftliche Leistung ausgezeichnet.

In ihrer Dissertation befasst sich Pradella mit den Auswirkungen milderer pränataler Schocks, insbesondere mit den Effekten von Ramadan während der Schwangerschaft. Während des Ramadan entscheiden viele schwangere Musliminnen zu fasten. Dieses intermittierte Fasten ist ein milder pränataler Schock und hier werden die Auswirkungen dessen für das respiratorische System im Erwachsenenalter sowie Längenwachstum und Anfälligkeit für Infektionskrankheiten bei Kindern untersucht.
Mit dem Gutenberg-Stipendium werden jährlich herausragende Abschlussarbeiten von Absolventen und Absolventinnen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Hochschule Mainz ausgezeichnet, die eine besondere wissenschaftliche, künstlerische oder fachliche Leistung darstellen, deren Thematik in einem Zusammenhang mit der Stadt Mainz steht. Der diesjährige Festakt mit Preisverleihung fand in Anwesenheit der Kulturdezernentin Marianne Grosse, dem Vizepräsidenten der JGU Professor Müller-Stach und der Präsidentin der HS Mainz Professorin Weissman am 28. Oktober 2022 statt. Wir gratulieren ihr zu diesem grandiosen Erfolg!

Weitere Informationen zur Preisverleihung erhalten Sie hier (Gutenberg-Stipendium) und zur Dissertation hier (http://doi.org/10.25358/openscience-6734).

Ehemaliges Juniormitglieder mit dem Peter A. Berger Sektionspreis ausgezeichnet 

Mit ihrer Dissertation “The Independent Variable Problem. Welfare Stateness as an Explanatory Concept“ hat Dr. Katharina Kunißen, ehemaliges Juniormitglied sowie Juniorsprecherin der Gutenberg Akademie, im Rahmen des DGS-Kongresses 2022 den Peter A. Berger Sektionspreis für herausragende Dissertationen in der Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse gewonnen.

In ihrer Dissertation befasst sich Kunißen mit einem seit langem vernachlässigten Problem der ländervergleichenden Sozialstruktur- und Wohlfahrtsforschung, nämlich der Begründung von Strategien, mit denen Wohlfahrtsstaatlichkeit als Erklärungskonzept in statistischen Mehrebenenmodellen je nach Untersuchungsgegenstand adäquat eingesetzt werden kann.

Die Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse vergibt alle zwei Jahre den Peter A. Berger Sektionspreis für herausragende Dissertationen. Der Preis soll die besondere Bedeutung des wissenschaftlichen Nachwuchses für die Erforschung sozialer Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse zum Ausdruck bringen. Wir gratulieren ihr zu diesem grandiosen Erfolg!

Weitere Informationen zur Preisverleihung erhalten Sie hier (Peter A. Berger-Preis (soziale-ungleichheit.de)) und die Buchpublikation erscheint im Jahr 2023 (The Independent Variable Problem | SpringerLink).

Wir begrüßen unseren neuen Juniorsprecher!

Ab dem 3. Oktober 2022 wird Herr Christopher Polster, neben Herrn Stephan Summers, der neue Juniorsprecher der Gutenberg Akademie sein.

Er übernimmt damit die Aufgaben von Frau Marie-Theres Nagel, die bislang als Juniorsprecherin für die Akademie tätig war und mit großer Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft dieses Amt erfüllt hat. Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihr!

 

 

 

Ehemaliges Juniormitglied erhält Vollprofessur an der Hochschule für Musik Lübeck

Unser ehemaliges Juniormitglied, Nicola L. Hein, war seit dem Wintersemester 2021/22  Vertretungsprofessor für Klangkunst an der Hochschule für Musik und Theater München. Ab Oktober 2022 erhält der international renommierte Klangkünstler eine Vollprofessur an der Hochschule für Musik in Lübeck. Dort wird er als Professor für “Digitale Kreation” unterrichten.
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

Neue assoziierte Mitglieder in die Gutenberg Akademie aufgenommen

Der Kreis der Mitglieder wurde jüngst um neun neue, assoziierte Mitglieder, (Junior-)ProfessorInnen mit Tenure-Track, erweitert: Univ.-Prof. Dr. Esther Kobel (FB01), Jun.-Prof. Dr. Carsten Deppermann (FB04), Jun.-Prof. Dr. Julia Sander (FB05), Jun.-Prof. Dr. Gudrun Bamberger (FB05), Jun.-Prof. Dr. Katrin Amann-Winkel (FB08), Univ.-Prof. Dr. Felix Schuhknecht (FB08), Jun.-Prof. Dr. Angela Wittmann (FB08), Jun.-Prof. Dr. Christoph Kerzig (FB09) und Jun.-Prof. Dr. Ann Kathrin Huylmans (FB10) nehmen ab sofort an unseren Round Table-Veranstaltungen, der Aufnahmeveranstaltung, den Intensivwochenenden sowie den Netzwerktreffen teil. Wir freuen uns außerordentlich über ihre Aufnahme und wünschen allen Mitgliedern anregende Gespräche sowie Möglichkeiten zum Aufbau interdisziplinärer Kontakte.

Ehemalige Juniormitglieder und assoziiertes Mitglied erhalten Auszeichnungen

Im Rahmen des diesjährigen DIES ACADEMICUS sind drei ehemalige Juniormitglieder und ein assoziiertes Mitglied der Gutenberg Akademie für ihre herausragenden Leistungen und Beiträge zur Wissenschaft geehrt worden:

Herr Dr. Manuel Denzer erhielt für seine Doktorarbeit mit dem Titel „Essays in Applied Econometrics and on Impacts of the Digitization on the Labor Market“ den Dissertationspreis der Alfred Teves-Stiftung.
Frau Dr. Johanna Seibert erhielt für ihre Doktorarbeit mit dem Titel „Archipelagic Media: Early African Caribbean Newspapers and the Whirls of Emancipation, 1827-1838“ den Preis der Johannes Gutenberg-Universität am FB 05 – Philologie und Philosophie.
Herr Dr. Holger Jacobs erhielt für seine Doktorarbeit mit dem Titel „Das Haager Anerkennungs- und Vollstreckungsübereinkommen vom 2. Juli 2019, Eine systematische und rechtsvergleichende Untersuchung“ den Dissertationspreis der Alfred Teves-Stiftung.
Herr Jun.-Prof. Dr. Nico Nassenstein, assoziiertes Mitglieder der Gutenberg Akademie, erhielt für seine interdisziplinäre Forschung im Bereich der Afrikanistik, mit einem Schwerpunkt in den Bantusprachen (Kongo, Uganda, Ruanda, Burundi und Kenia), den Universitätspreis der Sibylle Kalkhof-Rose-Stiftung.

Weitere Informationen zu den Preisträgerinnen und Preisträgern erhalten Sie hier und zu ihren Projekten.
>>mehr lesen

Wir gratulieren unseren ehemaligen Juniormitgliedern und unserem assoziierten Mitglied zu diesem grandiosen Erfolg!

Johanna Seibert schließt Promotion ab

Johanna Seibert, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat ihre Dissertation mit dem Titel  "Archipelagic Media: Early African Caribbean Newspapers and the Whirls of Emancipation, 1827-1838" mit dem Prädikat "summa cum laude" abgeschlossen. Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

Nazzareno Dominelli schließt Promotion ab

Nazzareno Dominelli, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Dissertation mit dem Titel  "Adaptation and regulation of the alternative lifestyle of insect pathogenic Photorhabdus luminescens in the soil and its potential as biocontrol agent" am 13.06.2022 mit dem Prädikat "summa cum laude" abgeschlossen. Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

 

 

 

Drittes Netzwerktreffen der Gutenberg Akademie

Am Freitag, den 10. Juni 2022, fand das dritte Netzwerktreffen der Gutenberg Akademie statt. Juniormitglieder, Seniormitglieder und Alumni und Alumnae nahmen an dem Netzwerktreffen teil und es war ein voller Erfolg!
Eine spannende Führung des Mainzer Mikrotrons (MAMI), welche von unserer Seniorsprecherin, Universitätsprofessorin Concettina Sfienti, geleitet wurde war der Höhepunkt des Treffens. Somit konnten den Teilnehmer:innen verschiedene Eindrücke der Kernphysik vermittelt werden. Im Anschluss an die Führung bot sich den Mitgliedern in den Räumen des Chemieforums die Gelegenheit zur Begegnung und zum Austausch. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für ihr Kommen und natürlich auch bei Universitätsprofessorin Sfienti für die Führung.

Wir begrüßen unseren neuen Juniorsprecher!

Ab dem 1. April 2022 wird Herr Stephan Summers, neben Frau Marie-Theres Nagel, der neue Juniorsprecher der Gutenberg Akademie sein.

Er übernimmt damit die Aufgaben von Herrn Malte Kneifel, der bislang als Juniorsprecher für die Akademie tätig war und der mit großer Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft dieses Amt erfüllt hat. Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihm!

 

 

 

Gutenberg Akademie = "Human Capital Good Practice"

Endlich ist es soweit, das Buch über die good practices in den Partnerhochschulen der Europäischen Hochschulallianz FORTHEM, "FORTHEM Alliance Universities' Selected Good Practices in R&I", ist veröffentlicht und die Gutenberg Akademie ist als „human capital good practice“ in diese Sammlung aufgenommen (s. S. 206-208).

Die Publikation ist im Verlag des FIT FORTHEM-Partners, der Universitat de València erschienen. Das Buch stellt eine einzigartige Sammlung von 86 Beispiele für bewährte Verfahren in der FORTHEM-Allianz zu Schlüsselbereichen in Forschung und Innovation, wie bspw. Internationalisierung, Open Science, Co-Creation mit sozialen und wirtschaftlichen Ökosystemen sowie Wissenschaftskommunikation dar. Das Buch wurde als Open Access Version veröffentlicht und kann hier heruntergeladen werden: FORTHEM Alliance Universities’ Selected Good Practices in R&I Towards a European University.

Clara Wörsdörfer schließt Promotion ab

Clara Wörsdörfer, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat ihre Dissertation mit dem Titel „Intimität und Sozialität. Allan Kaprows Activities der 1970er-Jahre" am 03.03.2022 mit "summa cum laude" verteidigt - und mit dem Prädikat "summa cum laude" abgeschlossen. Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

 

 

 

 

Fabienne Pradella schließt Promotion ab

Fabienne Pradella, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat ihre Dissertation mit dem Titel „Effects of Early Life Events on Health and Human Capital Outcomes" am 24.01.2022 mit "summa cum laude" verteidigt - und mit dem Prädikat "summa cum laude" abgeschlossen. Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

 

 

 

 

 

Wir trauern um ein ehemaliges Juniormitglied

Am 15. August 2021 kam Dr. Uday Chopra, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie (Aufnahme 2018), bei einem tragischem Unfall am Luganer See in Italien ums Leben. Als exzellenter Nachwuchswissenschaftler und Juniormitglied war Uday Chopra in den verschiedenen Veranstaltungen und Programmen der JGU für exzellente Doktorand*innen aktiv und wurde von den Mitgliedern der Akademie sehr wertgeschätzt. Mit seiner Leidenschaft für die Wissenschaft und Bildung regte er fruchtbare Diskussionen unter den Mitgliedern an. Darüber hinaus hat er die Akademie nachhaltig positiv beeinflusst und sie der Internationalisierung ein Stück näher gebracht. Er wird uns als der lebhafte Forscher, der er war, in Erinnerung bleiben.

Wir verabschieden ein aktives Seniormitglied

Nach 10 Jahren der Seniormitgliedschaft verabschieden wir Frau Prof. Dr. Silvia Hansen-Schirra aus den Reihen der aktiven Mitglieder der Gutenberg Akademie. In dieser Zeit hat sie zahlreiche Doktorand*innen für die Juniormitgliedschaft vorgeschlagen und war als Seniorsprecherin aktiv in die Arbeit der Gutenberg Akademie involviert. Sie hat die Akademie damit nachhaltig und wegweisend mitgestaltet. Wir bedanken uns ganz herzlich im Namen aller Mitglieder für ihr außerordentliches Engagement.

 

 

 

 

 

Neue Assoziierte Mitglieder

Der Kreis der Mitglieder wurde jüngst um vier neue, assoziierte Mitglieder, Juniorprofessoren mit Tenure-Track, erweitert. Jun.-Prof. Dr. Franziska Fay (FB07), Jun.-Prof. Dr. Anne Jantschke (FB09),  Jun.-Prof. Dr. Florian Hug (FB08) und  Jun.-Prof. Dr. Nico Nassenstein (FB07) nehmen ab sofort an unseren Round Table-Veranstaltungen, der Aufnahmeveranstaltung, den Intensivwochenenden sowie den Netzwerktreffen teil. Wir freuen uns außerordentlich über ihre Aufnahme und wünschen allen Mitgliedern anregende Gespräche sowie Möglichkeiten zum Aufbau interdisziplinärer Kontakte.

 

>> zum Archiv