Archiv

Juniormitglieder kehren von Studienfahrt zurück

In diesem Jahr führte die Studienfahrt neun Juniormitglieder in die deutsche Stadt Leipzig. Neben einigen interessanten historischen, architektonischen und kulturellen Programmpunkten wie die Besichtigung des Völkerschlachtdenkmals, des Bachmuseums und die historische Stadtführung im Zusammenhang mit den letzten Wochen der DDR im Zeichen der „Friedlichen Revolution“, begaben sich die Juniormitglieder auf eine „Zeitreise“ durch Leipzig. Weitere kulturelle Perspektiven auf die Stadt eröffnete eine Führung durch die Deutsche Nationalbibliothek, welche Einblicke in die Hintergründe ihrer Gründung und ihrer Geschichte seit 1913 gewährte. Zudem fand ein Treffen mit den Mitgliedern des Promovierendenrats der Universität Leipzig statt. Die den Juniormitgliedern Einblicke in die Organisation des Rates gewährten. Anschließend fand eine Führung durch das 2012 eingeweihte Augusteum, das neue Universitätshauptgebäude am Augustusplatz, statt.
Während der Studienfahrt hatten die Juniormitglieder die Möglichkeit sich auszutauschen, untereinander besser kennenzulernen und mit lokalen Wissenschaftler*innen zu vernetzen. Sie gewannen nicht nur facettenreiche kulturelle Eindrücke von der Stadt, sondern konnten auch den wissenschaftlichen Austausch in einem persönlichen Rahmen erleben. Ein besonderer Dank gilt daher den Kollegen der Universität Leipzig, die die Reise unserer Juniormitglieder bereichert haben.

>> zum Bericht zur Studienfahrt und weiteren Bildern

Michael Roseneck schließt Promotion ab

Michael Roseneck, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Dissertation mit dem Titel „Zwischen Tradition und Geltung. Religion als Herausforderung und Ressource für die öffentliche Vernunft" am 20.08.2020 mit "summa cum laude" verteidigt - und mit dem Prädikat "magna cum laude" abgeschlossen. Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

Wir begrüßen unsere neue Juniorsprecherin!

Ab dem 1. Oktober 2021 wird Frau Marie-Theres Nagel, neben Herrn Malte Kneifel, die neue Juniorsprecherin der Gutenberg Akademie sein.

Sie übernimmt damit die Aufgaben von Herrn Till Lenz, der bislang als Juniorsprecher für die Akademie tätig war und der mit großer Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft dieses Amt erfüllt hat. Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihm!

Niklas Huber schließt Promotion ab

Niklas Huber , Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Dissertation mit dem Titel „Novel design concepts for visible-light-active semiconductor photocatalysts" am 05.07.2021 mit "magna cum laude" verteidigt und mit dem gleichen Prädikat abgeschlossen. Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

 

 

 

 

 

 

Ehemaliges Juniormitglied mit dem Deutschen Studienpreis ausgezeichnet

Mit ihrer Dissertation "Politik und Poetik der Cholera in der Literatur des 19. Jahrhunderts" hat Dr. Davina Höll, ehemaliges Juniormitglieder der Gutenberg Akademie, den ersten Platz des Deutschen Studienpreises 2021 in der Sektion Geistes- und Kulturwissenschaften gewonnen.

In ihrer Arbeit untersucht Frau Dr. Höll am Beispiel der Cholera, welche Bedeutung Literatur in pandemischen Ausnahmezuständen hat und zeigt, wie die traumatische Epidemie-Erfahrung der Leitkrankheit des 19. Jahrhunderts, Eingang in die zeitgenössische Literatur gefunden hat. Zudem stellt sie in ihrer Arbeit heraus, wie eng wissenschaftliche, politische, gesellschaftliche und kulturelle Diskurse miteinander verwoben sind und welche Bedeutung Kunst und Literatur besonders in Krisenzeiten haben. Auf diese Weise schafft sie einen Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen Ereignissen.

Einmal im Jahr zeichnet die Körber-Stiftung die besten deutschen Promovierten aller Fachrichtungen mit dem Deutschen Studienpreis aus. Mit dem 1. Preis in Höhe von 25.000 Euro wird nicht nur die fachwissenschaftliche Exzellenz von Dr. Höll, sondern auch die gesellschaftliche Bedeutung des Forschungsbeitrags bewertet. Wir gratulieren ihr ganz herzlich zu diesem grandiosen Erfolg!

Weitere Informationen zur diesjährigen Preisverleihung erhalten Sie hier und zur Buchveröffentlichung hier.

Dissertation eines ehemalige Juniormitglieds in Endrunde des Deutschen Studienpreises 2021

Die Dissertation "Politik und Poetik der Cholera in der Literatur des 19. Jahrhunderts" geschrieben von Dr. Davina Höll, ehemaliges Juniormitglieder der Gutenberg Akademie, ist für die Endrunde des diesjährigen Deutschen Studienpreises der Körber-Stiftung ausgewählt worden. Mit diesem Preis werden jährlich die besten deutschen Promovierten aller Fachrichtungen ausgezeichnet. Schirmherr des Deutschen Studienpreis ist Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Neben der fachwissenschaftlichen Exzellenz wird vor allem die gesellschaftliche Bedeutung der Forschungsbeiträge bewertet. Mitte Juli wird das Ergebnis der Endrunde bekanntgegeben. Dr. Höll ist eine von zehn Finalistinnen und Finalisten, die aus knapp 700 Bewerbungen in drei Sektionen ausgewählt wurde, um ihre Arbeit sowie den gesellschaftlichen Wert ihrer Forschungsleistung in einer öffentlichen Debatte am 2. Juli vor der Jury im Harnack Haus der Max-Planck-Gesellschaft vorzustellen. Wir gratulieren ihr ganz herzlich und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg.

Neue Juniormitglieder in die Gutenberg Akademie aufgenommen

Am 26.04.2021 hat die feierliche Aufnahme der Juniormitglieder in MS Teams und Gather.town stattgefunden. Nachdem drei Juniormitglieder des Jahrgangs 2019 aus der Akademie verabschiedet wurden, konnten die folgenden neun neuen Juniormitglieder aufgenommen werden: Jana-Verena Gerhart (FB 03: Lehrstuhl für Marketing/ Soziale Medien), Florian Groll (FB 07: Historisches Seminar – Alte Geschichte), Paula Hanna Jöst (FB 02: Institut für Politikwissenschaft), Laura Anna Klein (FB 03: Lehrstuhl für Rechtsphilosophie und öffentliches Recht), Andreas Johannes Menne (FB 01: Katholische und Evangelische Theologie), Theresa Mentrup (FB 07: Institut für Ethnologie und Afrikastudien), Christopher Polster (FB 08: Institut für Physik der Atmosphäre, AG Dynamische Meteorologie), Jeanine Shea (FB 08: Institut für Physik, Statistical Physics and Soft Matter Theory) und Stephan Summers (FB 07: Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft). Musikalische Beiträge von Künstlerinnen und Künstlern der Hochschule für Musik Mainz, darunter Arne Zeller und Yulia Okruashvili sowie Jennifer Klein, umrahmten die Feierlichkeiten.

Katharina Kunißen schließt Promotion ab

Katharina Kunißen, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat ihre Dissertation mit dem Titel "The Independent Variable Problem. Welfare Stateness as an Explanatory Concept“ am 29.03.2021 mit "summa cum laude" verteidigt und mit dem gleichen Prädikat abgeschlossen. Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

 

 

 

 

 

 

Neues Juniorsprecherteam

Ab dem 1. April wird Herr Malte Kneifel der neue Juniorsprecher der Gutenberg Akademie sein. Er übernimmt damit die Aufgaben von Frau Miriam Riedinger. Herr Marcel Trümper legt indes aus persönlichen Gründen sein Amt als Juniorsprecher nieder. Seine Aufgaben werden von Herrn Till Lenz übernommen, der einstimmig von den aktiven Juniormitgliedern kommissarisch bis zur nächsten Juniorsprecherwahl Anfang Oktober gewählt wurde.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Riedinger und Herr Trümper, die mit großer Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft als Juniorsprecher für die Akademie tätig waren.

Kevin Schwickert schließt Promotion ab

Kevin Schwickert, Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Dissertation mit dem Titel „Design, Synthese und biologische Evaluierung neuer TRP-Ionenkanal-Aktivatoren“ / „Synthese und Reaktivität neuer Bortezomib-Kongenere mit diversen Warheads als potenzielle Proteasom-Inhibitoren“ am 16.02.2021 mit "summa cum laude" verteidigt und mit dem gleichen Prädikat abgeschlossen. Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

 

 

 

Ehemaliges Juniormitglied erhält Preis

Davina Höll, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat mit ihrer Dissertation mit dem Titel „Politik und Poetik der Cholera in der Literatur des 19. Jahrhunderts" den diesjährigen "Preis der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Fachbereich 05 – Philosophie und Philologie" gewonnen. Der Fachbereich 05 prämiert in jedem Jahr Absolventinnen und Absolventen, die eine weit überdurchschnittliche Dissertation verfasst haben, mit diesem Preis. Wir gratulieren ihr ganz herzlich zu dieser Auszeichnung!

Holger Jacobs schließt Promotion ab

Holger Jacobs, Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Dissertation mit dem Titel „Das Haager Anerkennungs- und Vollstreckungsübereinkommen vom 2. Juli 2019 - Eine Systematische und Rechtsvergleichende Untersuchung" am 10.02.2021 mit "summa cum laude" verteidigt und mit dem gleichen Prädikat abgeschlossen. Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

Wechsel des Seniorsprecherteams

Die Gutenberg Akademie hat eine neue Leitung. Bei ihrer Sitzung vom 25. Januar 2021 haben die Mitglieder einstimmig Herrn Univ.-Prof. Dr. Thomas Rigotti (FB 02) zum neuen Seniorsprecher und Frau Univ.-Prof. Dr. Concettina Sfienti (FB 08) zur stellvertretenden Seniorsprecherin gewählt. Wir danken Herrn Univ.-Prof. Dr. Philipp Harms (FB 03), welcher der Gutenberg Akademie für vier Jahre als Seniorsprecher zur Verfügung stand und die Akademie während seiner zwei Amtszeiten maßgeblich geprägt hat. Herr Harms bleibt der Akademie auch künftig als aktives Seniormitglied erhalten.

 

 

 

Davina Höll schließt Promotion ab

Davina Höll, Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat ihre Dissertation mit dem Titel „Politik und Poetik der Cholera in der Literatur des 19. Jahrhunderts" am 17.11.2020 mit "summa cum laude" verteidigt und mit dem gleichen Prädikat abgeschlossen. Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

 

 

Wir begrüßen unseren neuen Juniorsprecher!

Ab dem 1. Oktober 2020 wird Herr Marcel Trümper, neben Frau Miriam Riedinger, der neue Juniorsprecher der Gutenberg Akademie sein.

Er übernimmt damit die Aufgaben von Frau Anke Tardel, die bislang als Juniorsprecherin für die Akademie tätig war und die mit großer Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft dieses Amt erfüllt hat. Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihr!

 

 

 

 

Ehemaliges Juniormitglied in den Kreis der "top 30 bis 30"-Journalisten aufgenommen

Herr Frederik von Castell, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, ist vom „medium Magazin“, dem Magazin für Journalistinnen und Journalisten, in den Kreis der "top 30 bis 30"-Journalisten aufgenommen worden.
Einmal jährlich trifft das Magazin aus rund 300 Nominierungen, die vorwiegend von Ausbildern, Chefredakteuren, Personalverantwortlichen, ehemaligen Preisträgern und Preisträgerinnen vorgeschlagen werden, eine Auswahl an 30 besonders talentierten jungen Journalistinnen und Journalisten. Diese stammen aus allen Mediengattungen - sind sowohl überregional als auch regional tätig. „Der Journalismus hat Zukunft – personifiziert in diesen hoffnungsvollen, talentierten, engagierten und überaus motivierten jungen Journalistinnen und Journalisten“, sagt Annette Milz, Chefredakteurin des medium magazins.
Weitere Informationen zum Magazin sowie zur Auszeichnung erhalten Sie hier.

Wir gratulieren herzlich zur Aufnahme!

Ehemalige Juniormitglieder in die Junge Akademie aufgenommen

Im Mai 2020 ist das Nachwuchsförderungskonzept der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz („Junge Akademie“) in die zweite Runde gestartet. Unter den 50 neu aufgenommenen Mitgliedern, sind auch folgende ehemalige Juniormitglieder der Gutenberg Akademie aufgenommen worden:

  • Frau Dr. Jennifer Antomo
  • Herr Nicola L. Hein
  • Frau Miriam Rachel Salzmann

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz bietet, ebenso wie die Gutenberg Akademie, eine fächer- und generationenübergreifende Vernetzung zwischen exzellenten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie einen fruchtbaren interdisziplinären Austausch.

Wir gratulieren herzlich zur Aufnahme!

Ehemalige Juniormitglieder erhalten Auszeichnungen

Im Rahmen des diesjährigen DIES ACADEMICUS sind fünf ehemalige Juniormitglieder der Gutenberg Akademie für ihre herausragenden Leistungen und Beiträge zur Wissenschaft geehrt worden:

  • Herr Dr. Sebastian B. Beil hat mit seinen Studien zu "Molybdän(V) Reagenzien" den Preis der Boehringer Ingelheim Stiftung erhalten.
  • Frau Dr. Aleksandra Kaurin hat für ihre Doktoarbeit mit dem Titel „Interpersonal Impression Formation in the Context of Developmental Dimenqesional Psychopathology" den Forschungsförderpreis der Freunde der Universität Mainz e.V. erhalten.
  • Frau Miriam Salzmann, M.A. hat für ihre interdisziplinäre Dissertation mit dem Titel „The Cypriot Aristocracy in the 15th Century: Social Structures, Social Mobility, and Identity Construction" den Forschungsförderpreis der Freunde der Universität Mainz e.V. erhalten.
  • Herr Dr. Sebastian Leukel hat mit seiner Forschung zu „Crystallization via Amorphous Intermediates“ den Preis der LBBW Landesbank Baden-Württemberg erhalten.
  • Herr Sören Lichtenthäler hat für seine Dissertation „Besitzverbot und Eigentumsschutz – Eine Untersuchung zur Reichweite der Garantie des Eigentums an ‚verbotenen‘ Sachen in straf- und zivilrechtlicher Hinsicht" den Preis der Peregrinus-Stiftung erhalten.

Weitere Informationen zu den Preisträgerinnen und Preisträgern erhalten Sie hier und zu ihren Projekten.

Wir gratulieren unseren ehemaligen Juniormitgliedern zu diesem grandiosen Erfolg!

Ehemaliges Juniormitglied veröffentlicht Dissertation bei weltgrößtem Unversitätsverlag

© Bernd Eßling

Die Dissertation unseres ehemaligen Juniormitglieds Frau Dr. Marlene Mauk mit dem Titel "Citizen Support for Democratic and Autocratic Regimes" ist am 29.04.2020 bei der Oxford University Press erschienen.

In ihrer Dissertation hat sich Frau Mauk in einem global vergleichenden Ansatz mit der Darstellung der Regime-Unterstützung und ihrer Quellen in Demokratien und Autokratien beschäftigt. Es wird gezeigt, wie und ob die Auswirkungen verschiedener Quellen auf der Individual- und Systemebene auf die Regime-Unterstützung zwischen Demokratien und Autokratien variieren. Hierzu hat sie eine umfassende Datenbank genutzt, die politische Einstellungen und Daten auf der Makroebene für über 100 Länder enthält. Weitere Informationen zur Publikation erhalten Sie hier.

Wir gratulieren unserem ehemaligen Juniormitglied zu diesem Erfolg!

 

 

Stefan Baumgart schließt Promotion ab

Stefan Baumgart, Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Promotion mit dem Titel „Effektive Feldtheorien für Physik innerhalb und jenseits des Standardmodells" am 4. Februar 2020 erfolgreich verteidigt und seine Dissertation mit der Note "summa cum laude" abgeschlossen.

Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

 

 

Sören Lichtenthäler schließt Promotion ab

Sören Lichtenthäler, Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Promotion mit dem Titel "Besitzverbot und Eigentumsschutz– Eine Untersuchung zur Reichweite der Garantie des Eigentums an „verbotenen“ Sachen in straf- und zivilrechtsdogmatischer Hinsicht" am 21. Januar 2020 erfolgreich verteidigt. Sie wurde zweimal mit "summa" bewertet.
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

 

 

 

Wir begrüßen unsere neue Juniorsprecherin!

Ab dem 1. Januar 2020 wird Frau Miriam Riedinger, neben Frau Anke Tardel, die neue Juniorsprecherin der Gutenberg Akademie sein.

Sie übernimmt damit die Aufgaben von Frau Jennifer Jasmin Konrad, die bislang als Juniorsprecherin für die Akademie tätig war und die mit großer Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft dieses Amt erfüllt hat. Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihr!

 

 

 

Jonas Pfisterer schließt Promotion ab

Jonas Pfisterer, Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Promotion mit dem Titel "Toward nanoscale reactivity mapping under electro-catalytic reaction conditions: Plasmon-enhanced vibrational spectroscopy of the electrochemical gold oxidation and gold oxide reduction" am 15. Oktober 2019 erfolgreich verteidigt. Sie wurde mit "summa cum laude" bewertet.
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

 

Wir begrüßen unsere neue Juniorsprecherin!


Ab dem 1. Oktober 2019 wird Frau Anke Tardel, neben Frau Jennifer Jasmin Konrad, die neue Juniorsprecherin der Gutenberg Akademie sein.

Sie übernimmt damit die Aufgaben von Frau Linda Harjus, die bislang als Juniorsprecherin für die Akademie tätig war und die mit großer Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft dieses Amt erfüllt hat. Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihr!

 

 

 

Tobias Johann schließt Promotion ab

Tobias Johann, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Promotion mit dem Titel "Anionic copolymerization: From hydroxamic acid-functional polyethers to block copolymers via statistical copolymerization" mit "summa cum laude" am 1. August 2019 abgeschlossen.
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

 

 

Ehemaliges Juniormitglied wird Gastprofessor am Musikdepartment der Columbia Universität

Ab September 2019 bis August 2020 wird unser ehemaliges Juniormitglied, Nicola L. Hein, auf Einladung seines externen Mentors und preisgekrönten Posaunisten, Professor George E. Lewis, für ein Jahr als "visiting scholar" (Gastprofessor) am Musikdepartment der Columbia University in New York forschen können. Diese Forschungsphase ist die Fortsetzung eines bereits von November 2017 bis Juli 2018 durchgeführten Aufenthaltes. Der Fokus dieses Aufenthaltes ist eine Arbeit zur Philosophie der Improvisation mit dem Titel "Improvisation und Skeptizismus". Dieses Projekt ist im Bereich der "Critical Improvisation Studies" verortet, welche am dortigen Institut prominent vertreten sind und in einer interdisziplinären Zusammenarbeit von ForscherInnen aus unterschiedlichen Disziplinen bearbeitet werden. Wir gratulieren Nicola Hein ganz herzlich zu dieser Gelegenheit.

Juniormitglieder kehren von Studienfahrt zurück

In diesem Jahr führte die Studienfahrt elf Juniormitglieder in die Stadt Lissabon (Portugal). Neben einigen interessanten historischen, architektonischen und kulturellen Programmpunkten wie die Besichtigung einzelner Stadtviertel, des Torre de Belém und des Mosteiro dos Jerónismos (beides UNESCO Weltkulturerbe) und des Monumento aos Combatentas do Ultramar, machten die Juniormitglieder einen Tagesausflug in die Stadt Cascais. Eine Tour durch das afrikanische Lissabon eröffnete weitere kulturelle Perspektiven auf das Land und die Stadt. Zudem fand ein Treffen mit den Mitgliedern des Instituts für Linguistik und Literatur der Universidade NOVA de Lisboa statt. Bei dem dortigen DoktorandInnenworkshop bot sich den Juniormitgliedern die Gelegenheit, ihre jeweiligen Promotionsvorhaben vorzustellen und sich mit lokalen WissenschaftlerInnen zu vernetzen.

Während der Studienfahrt hatten die Juniormitglieder die Möglichkeit sich auszutauschen und untereinander besser kennenzulernen. Sie gewannen nicht nur facettenreiche kulturelle Eindrücke von der Stadt und vom Land, sondern konnten auch den wissenschaftlichen Austausch in einem interkulturellen Rahmen herstellen. Ein besonderer Dank gilt daher Herrn Naky Gaglo, der die Juniormitglieder durch die Stadt Lissabon geführt hat (s. Bild) und den WissenschaftlerInnen des Instituts für Linguistik und Literatur der Universidade NOVA de Lisboa.

Ehemalige Juniorsprecherin erhält ALLBUS-Preis 2019

Frau Katharina Kunißen hat zusammen mit den Mitarbeitern des soziologischen Instituts, Debora Eich und Gunnar Otte, für ihre Publikation "Sozialer Status und kultureller Geschmack: Ein methodenkritischer Vergleich empirischer Überprüfungen der Omnivore-Univore These" den ALLBUS-Preis 2019 erhalten.

Die drei Soziologen beschäftigen sich mit dem Konsumverhalten in Bezug auf soziale Schichten, basierend auf der Omnivore-Univore-These von Richard A. Petersen. Weitere Informationen zur Publikation erhalten Sie hier.
Der ALLBUS-Preis wird seit 2010 jährlich von der ALLBUS-Gruppe des GESIS - Leibniz-Institut der Sozialwissenschaften verliehen. Ausgezeichnet werden "herausragende wissenschaftliche Arbeiten, die das Analysepotential von ALLBUS-Daten auf besondere Weise nutzen". Weitere Informationen zum Preis erhalten Sie hier.
Wir gratulieren unserer ehemaligen Juniorsprecherin und den Mitarbeitern des soziologischen Instituts der Johannes Gutenberg-Universität zu diesem Erfolg!

Ehemalige Juniormitglieder bei DIES ACADEMICUS ausgezeichnet

Am Mittwoch, den 27.06.2019, wurden im Rahmen des jährlich stattfindenden DIES ACADEMICUS wieder einige der Preisträgerinnen und Preisträger geehrt – darunter auch vier ehemalige Juniormitglieder der Gutenberg Akademie.

Frau Dr. Luise Adams, Herr Dr. Thorsten Holzhauser und Herr Dr. Sven Otto haben jeweils den Forschungsförderungspreis der Freunde der Universität Mainz e.V. für ihre Promotion erhalten. Die Vereinigung „Freunde der Universität Mainz e.V.“ wurde 1951 gegründet. Sie hat das Ziel, Forschung und Lehre an der JGU zu fördern und die Verbindungen der JGU zu der Stadt Mainz sowie zum Land Rheinland-Pfalz zu vertiefen. Zudem soll die Verbindung der Universität zu den Ehemaligen gepflegt werden.

Überdies wurde Herr Dr. Henning Kaufmann mit dem Promotionspreis der Dres. Elke und Rainer Göbel-Stiftung ausgezeichnet. Die „Dres. Elke und Rainer Göbel-Stiftung“ wurde 2017 von Alumni der JGU gegründet. Die Stiftung richtet sich in ihrer Förderung insbesondere an den Fachbereich 08 – Physik, Mathematik und Informatik der JGU. Sie trägt zur Förderung von internationalen Studentinnen und Studenten im Fach Physik bei.

Wir gratulieren der Preisträgerin und den Preisträgern ganz herzlich zu diesem Erfolg!

13. Jahrgang wird in die Gutenberg Akademie aufgenommen

Am 29.04.2019 fand die feierliche Aufnahme und Verabschiedung der Juniormitglieder statt. Nachdem die Juniormitglieder des Jahrgangs 2017 aus der Akademie verabschiedet wurden, konnte in diesem Jahr bereits der 13. Jahrgang in die Gutenberg Akademie aufgenommen werden. Die 9 neuen Juniormitglieder kommen aus den Fachbereichen 02, 03, 05, 06, 08, 09 und 10 sowie aus dem Max-Planck-Institut. Musikalische Beiträge des Ensembles Trio Azul umrahmten die Feierlichkeiten.

Foto: © Stefan F. Sämmer (v. l.n.r.): Jennifer Konrad (Juniorsprecherin der Gutenberg Akademie), Till Lenz (FB08), Univ.-Prof. Dr. Stefan Müller-Stach (Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs), Anke Tardel (FB06), Univ.-Prof. Dr. Thomas Rigotti (stellvertretender Seniorsprecher der Gutenberg Akademie), Kevin Schwickert (FB09), Miriam Riedinger (FB05), Davina Höll (FB05), Niklas Huber (MPI), Anne-Kathrin Sieg (FB10), Holger Jacobs (FB03), Miriam Arnold (FB02), Univ.-Prof. Dr. Phillip Harms (Seniorsprecher der Gutenberg Akademie) und Linda Harjus (Juniorsprecherin der Gutenberg Akademie).

 

Der neue Gutenberg Akademie Newsletter

Der aktuelle Gutenberg Akademie Newsletter ist Online! In diesem Jahr nehmen wir neun neue Juniormitglieder auf und verabschieden zwei geschätzte und engagierte Seniormitglieder aus dem Kreis der aktiven Mitglieder. Außerdem machen wir in dieser Ausgabe auf die Veränderungen im Sprecherkreis aufmerksam und haben ein Interview mit unserer Juniorsprecherin, Jennifer Konrad, über den Gewinn des Deubner-Preises geführt. Des Weiteren machen wir Sie auf die kommenden Veranstaltungen aufmerksam. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! >> Newsletter 1/2019

 

Juniormitglied erhält Deubner-Preis

Jennifer Konrad, Juniorsprecherin der Gutenberg Akademie, hat zusammen mit der Mainzer Kunsthistoriker-Projektgruppe "Die Betonisten" (ehem. "Junges Erbe Architektur") den Deubner-Preis 2019 des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker e.V. in der Kategorie Projektpreis erhalten.

Die Gruppe macht durch verschiedene Aktivitäten auf die Bauwerke der Nachkriegsmoderne sowie auf aktuelle Forschungsschwerpunkte aufmerksam. Sie steigern damit das Interesse der Öffentlichkeit an der Kunstgeschichte und der Kunstwissenschaft. Für dieses außerordentliche Engagement wurde ihnen nun der wichtigste Kunsthistorikerpreis Deutschlands verliehen.

Wir gratulieren unserer Juniorsprecherin und ihrer Projektgruppe zu diesem grandiosen Erfolg!

 

 

Foto: © Felix Tauber

 

 

Netzwerkwochenende 2019

Auch in diesem Jahr fand das Netzwerkwochenende unserer Mitglieder in Osthofen (vom 22. bis 23. März 2019) statt. Den neuen Junioren bot sich dadurch die Gelegenheit, die aktiven Mitglieder der Akademie kennenzulernen sowie ihre Dissertationsthemen vorzustellen. Danach wurden Diskussionsrunden eröffnet, die verschiedene Perspektiven auf die Dissertationsprojekte ermöglicht haben. Bei einem gemeinsamen Abendessen konnten sich die Mitglieder zudem austauschen und vernetzen. Ein besonderer Dank gilt den Juniorsprecherinnen der Gutenberg Akademie, die sich bei der Planung des Wochenendes aktiv beteiligt haben!

Foto: © intern - Gutenberg Akademie

 

Wir begrüßen unsere neue Juniorsprecherin!


Ab dem 1. Januar 2019 wird Frau Jennifer Jasmin Konrad, neben Frau Linda Harjus, die neue Juniorsprecherin der Gutenberg Akademie sein.

Sie übernimmt damit die Aufgaben von Frau Katharina Kunißen, die bislang als Juniorsprecherin für die Akademie tätig war und die mit großer Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft dieses Amt erfüllt hat. Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihr!

Fröhliche Weinachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Ein weiteres erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Sprecher und die Geschäftsstelle der Gutenberg-Akademie wünschen Ihnen einige ruhige Feiertage im Kreis Ihrer Lieben!

Wir möchten uns bei dieser Gelegenheit für die aktive Teilnahme an den Veranstaltungen der Akademie und für den anregenden interdisziplinären Austausch recht herzlich bedanken.

Bitte beachten Sie, dass unsere Geschäftsstelle in der Zeit vom 20. Dezember 2018 bis einschließlich den 06. Januar 2019 geschlossen bleibt.

Zu guter Letzt wünschen wir Ihnen einen guten Rutsch und freuen uns bereits im nächsten Jahr auf spannende Gespräche und interessante Veranstaltungen, bei denen wir Sie ganz herzlich willkommen heißen möchten!

Luise Adams schließt Promotion ab


Luise Adams, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat ihre Promotion mit "summa cum laude" am 26. November 2018 abgeschlossen.
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

 

 

 

Olivia Rahmsdorf erhält Ernst-Wolf-Preis

Olivia Rahmsdorf wird für ihre Arbeit mit dem Ernst-Wolf-Preis ausgezeichnet. Dieser „Nachwuchsförderpreis für herausragende theologische Arbeiten“ wird alle zwei Jahre von der Gesellschaft für Evangelische Theologie (GET) verliehen. Die GET ist aus den Kreisen der Bekennenden Kirche hervorgegangen und ehrt mit Ernst Wolf auch einen Theologen der Bekennenden Kirche. Der Ernst-Wolf-Preis zeichnet Arbeiten aus, die gesellschaftlich drängende Fragen der Gegenwart theologisch reflektieren und einen Beitrag für eine theologisch verantwortete praktische Gestaltung des kirchlichen Lebens und des Auftrags der Kirche in der Gesellschaft leisten. Die Preisverleihung für die Arbeit von Olivia Rahmsdorf wird im März 2019 stattfinden.

Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

Frederik Freiherr von Castell erhält Deutschen Reporterpreis

Frederik Freiherr von Castell und sein Team haben für ihre Recherchen zu Kindesmisshandlung, der Gewalt an Kindern und der Auslastung von deutschen Jugendämtern im Rahmen der HR Info-Reportage "Opfer ohne Stimme - wie wir unsere Kinder vor Gewalt schützen" den Deutschen Reporterpreis in der Kategorie 'Multimedia' erhalten. Dieser wird seit 2009 von dem Reporter-Forum, eine Initiative von Hunderten Journalisten aus einer Vielzahl an Print- und Online-Redaktionen, vergeben.

Wir gratulieren unserem Juniormitglied und dem Team des Hessischen Rundfunks zu diesem grandiosen Erfolg!

Der neue Gutenberg Akademie Newsletter

Der aktuelle Gutenberg-Akademie Newsletter ist Online! Zum Ende des Jahres 2018 bedanken wir uns bei allen aktuellen und ehemaligen Mitgliedern für ein weiteres erfolgreiches Jahr. Es ist viel passiert und einige Änderungen haben die Akademie in diesem Jahr begleitet, sodass wir in diesem Newsletter noch einmal Revue passieren lassen und zugleich einen Blick auf das kommende Jahr werfen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! >> Newsletter 2/2018

 

Einladung zum Round Table "Akademische Karrierewege nach der Promotion"

Am Montag, 10. Dezember 2018 findet der nächste Round Table der Gutenberg Akademie und des GNK statt. Einmal jährlich findet diese Art der Kooperation zwischen den beiden Institutionen statt. Dieses Jahr haben wir das Thema "Akademische Karrierewege nach der Promotion" gewählt. Wir freuen uns auf einen inspirierenden Impulsvortrag durch Herrn Prof. Dr. Martin Winter, Leiter Zentrum des Netzwerkes der Musikhochschulen für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung (zuvor von 2007-2014: Institut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg). Die Einführung in das Thema übernimmt Frau Katharina Kunißen, Juniorsprecherin der Gutenberg Akademie. Impulse und Diskussion widmen sich verschiedenen Qualifikationswegen (Juniorprofessur, Nachwuchsgruppenleitung, Habilitation) im Fächervergleich. Dabei werden neben allgemeinen Informationen zur Verbreitung der Karrierewege auch subjektive Perspektiven Betroffener vorgestellt.

Um Anmeldung bis zum 03. Dezember an gutenberg-akademie@uni-mainz.de wird gebeten.

Willkommen neue Seniormitglieder!

Wir freuen uns vier neue Seniormitglieder in den Reihen der aktiven Mitglieder der Gutenberg Akademie begrüßen zu dürfen:

Herr Univ.-Prof. Dr. Arne Nagels (Fachbereich 05; General Linguistics)
Frau Univ.-Prof. Dr. Katja Schupp (Fachbereich 02; Journalistisches Seminar
Frau Univ.-Prof. Dr. Helle Ulrich (Fachbereich 10; Institut für Molekulare Biologie)
Herr Univ.-Prof. Dr. Christian-Friedrich Vahl (Fachbereich 04; Medizin)

Herzlich willkommen in der Akademie!

 

Sebastian Leukel schließt Promotion ab


Sebastian Leukel, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Promotion am 14. November 2018 erfolgreich abgeschlossen. Der Titel seiner Dissertation lautet „Crystallization of carbonates via amorphous intermediates".
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

 

 

 

Einladung zum Round Table "Internationalisierung der Lehre"

Am Montag, 19. November 2018 findet der nächste Round Table der Gutenberg Akademie und des GLK statt. Einmal jährlich findet diese Art der Kooperation zwischen den beiden Institutionen statt. Dieses Jahr haben wir das Thema "Internationalisierung der Lehre" gewählt. Im Mittelpunkt der Debatte sollen die verschiedenen Facetten und Motivationen einer stärkeren Internationalisierung der Lehre stehen. Darüber hinaus soll über konkrete Maßnahmen und die damit verbundenen Herausforderungen gesprochen werden.Wir freuen uns auf inspirierende Impulsvorträge durch Frau Dr. Pia Nordblom, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Zeitgeschichte des Historischen Seminars der JGU und durch Herrn Dr. Markus Häfner, Leiter der Abteilung Internationales an der JGU. Um Anmeldung bis zum 15. November an gutenberg-akademie@uni-mainz.de wird gebeten.

Juniormitglieder kehren von Studienfahrt zurück

 

In diesem Jahr fiel die Wahl des Reiseziels auf die Stadt Sevilla (Spanien). Neben einigen interessanten kulturellen Programmpunkten wie beispielsweise die Besichtigung einzelner Stadtteile, des Königspalastes und der Stierkampfarena, die immer auch mit der Diskussion von einzelnen Themen und Kontroversen zu tun hatten, fanden Treffen mit dem wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität von Sevilla statt. Den Juniormitgliedern bot sich dadurch die Gelegenheit, ihre jeweiligen Promotionsvorhaben vorzustellen und in der Runde zu diskutieren sowie das Promovieren und die wissenschaftlichen Karrieren einem Ländervergleich zu unterziehen.

Während der Studienfahrt hatten sie die Möglichkeit sich auszutauschen und untereinander besser kennenzulernen. Durch sie gewannen die Juniormitglieder nicht nur umfangreiche kulturelle Eindrücke, sondern konnten auch den wissenschaftlichen Austausch in einem interkulturellen Rahmen herstellen. Ein besonderer Dank gilt daher den Kollegen der Universität von Sevilla, die die Reise unserer Juniormitglieder bereichert haben.

Olivia Rahmsdorf schließt Promotion ab


Olivia Rahmsdorf, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat ihre Dissertation mit dem Titel "Zeit und Ethik im Johannesevangelium. Theoretische, methodische und exegetische Annäherung an die Gunst der Stunde" mit einem Rigorosum abgeschlossen. Die Arbeit wurde mit der Note "summa cum laude" bewertet.
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

 

 

 

 

Besuch der Freitagskonferenz in Germersheim - ein unvergessliches Ereignis!

Vergangenen Freitag (29.06.2018) haben Mitglieder der Gutenberg Akademie den Fachbereich 06 - Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft in Germersheim besucht. Zu Anfang hat der Beigeordnete der Stadt Germersheim, Herr Dr. Sascha Hofmann, den Teilnehmer/innen eine Führung durch das Universitätsgebäude sowie Einblicke in dessen Geschichte ermöglicht. Anschließend zeigte Univ.-Professorin Dr. Silvia Hansen-Schirra (stellvertretende Sprecherin der Gutenberg Akademie) in ihrem Labor laufende und künftige Forschungsgebiete des Fachbereichs auf.

Höhepunkt des Ausflugs war jedoch die wöchentlich stattfindende Freitagskonferenz des Fachbereichs 06, bei der unser Seniormitglied, Univ.-Professorin Dr. Concettina Sfienti (s.Bild oben h.r.), einen Vortrag über Experimentalphysik mit dem Titel “50 sfumature di materia grigia” auf italienisch gehalten hat. Dabei verstand sie es das Interesse der Teilnehmer an der Physik zu wecken, ohne jegliche Vorkenntnisse über das Fach vorauszusetzen.

Währenddessen haben Studenten des Fachbereichs ihren Vortrag in sieben verschiedene Sprachen simultangedolmetscht (s.Bild unten), sodass den Teilnehmern der Konferenz via Kopfhörer ein unvergleichliches Schauspiel der Translation geboten wurde!

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei den Mitarbeiter/innen des Fachbereichs und natürlich auch bei Univ.-Professorin Dr. Sfienti für dieses unvergessliche Ereignis!

>> Zur Bildergalerie

Wir begrüßen unsere neue Juniorsprecherin!


Ab dem 1. Juni 2018 wird Frau Linda Harjus (geb. Yoksulabakan), neben Frau Katharina Kunißen, die neue Juniorsprecherin der Gutenberg Akademie sein.

Sie übernimmt damit die Aufgaben von Herrn Michael Roseneck, der bislang als Juniorsprecher für die Akademie tätig war und der mit großer Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft dieses Amt erfüllt hat. Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihm!

 

 

 

 

Erstes Netzwerktreffen der Gutenberg Akademie - ein voller Erfolg!

Vergangenen Freitag (08. Juni 2018) fand das erste Treffen der Mitglieder der Gutenberg Akademie in der Hochschule für Musik statt. Juniormitglieder, Seniormitglieder und Alumni nahmen an dem Netzwerktreffen teil und es war ein voller Erfolg!
Höhepunkt der Veranstaltung war das exklusive Orgelkonzert unserer Alumna Anna Pikulska, bei dem sie nicht nur an zwei verschiedenen Orgeln spielte (siehe Bild), sondern auch den Teilnehmern verschiedene Eindrücke von Klang und Funktion der Instrumente vermittelte. Im Anschluss an das Konzert bot sich den Mitgliedern die Gelegenheit zur Begegnung und zum Austausch. Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für ihr Kommen und natürlich auch bei Anna Pikulska für die Darbietung bedanken. Sie haben diese Veranstaltung besonders gemacht!

>> Zur Bildergalerie

 

Einladung zum Round Table "Wie verändert Big Data die Wissenschaft?"

Am Montag, 18. Juni 2018 findet der nächste Round Table der Gutenberg Akademie und des GFK statt. Einmal jährlich findet diese Art der Kooperation zwischen den beiden Institutionen statt, um Themen mit Bezug zum wissenschaftlichen Karriereverlauf zu diskutieren. Dieses Jahr haben wir das Thema "Wie verändert Big Data die Wissenschaft?" gewählt. Wir freuen uns auf inspirierende Impulsvorträge durch Herrn Stefan Kramer, Professor für Informatik und Sascha Dickel, Juniorprofessor für Mediensoziologie. Um Anmeldung bis zum 13. Juni an gutenberg-akademie@uni-mainz.de wird gebeten.

 

Elitza Mihaylova schließt Promotion ab


Elitza Mihaylova, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat ihre Promotion mit der Note summa cum laude am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht abgeschlossen. Der Titel ihrer Arbeit lautet "Die kaufrechtliche Garantie als Institut des europäischen Marktordnungsrechts – Zum Schutz des Marktes vor adverser Selektion durch eine gesetzliche Marktinformationshaftung und die Inhaltskontrolle vorformulierter Garantiebedingungen".
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

 

Zwei ehemalige Juniormitglieder der Akademie erhalten Preise

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnungen unserer ehemaligen Juniormitglieder, Frau Dr. Marlene Mauk und Frau Dr. Christine Beneke, zum diesjährigen DIES ACADEMICUS (30.05.2018)!

Frau Dr. Mauk hat den Forschungspreis der Freunde der Universität Mainz e.V . für ihre Dissertation mit dem Thema „Citizen Support for Democratic and Non-Democratic Regimes. A Global Comparison of Regime Support and Its Individual- and System-Level Sources“ unter der Betreuung von Univ.-Prof. Dr. Edeltraud Roller erhalten.

Frau Dr. Christine Beneke hat den Preis der Johannes Gutenberg-Universität Mainz im Fachbereich 03 – Rechts- und Wirtschaftswissenschaften für ihre Dissertation „Vertrauensgedanke und Rechtsfortbildung im kapitalmarktrechtlichen Anwendungsbereich von § 826 BGB“ unter der Betreuung von Univ.-Prof. Dr. Jürgen Oechsler erhalten.

Wir gratulieren den Preisträgerinnen und wünschen ihnen auch weiterhin viel Erfolg!

 

Thorsten Holzhauser schließt Promotion ab

 

Thorsten Holzhauser, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Dissertation mit dem Titel "Die 'Nachfolgepartei'. Der Streit um die Integration der PDS in das politische System der Bundesrepublik" erfolgreich verteidigt. Die Arbeit und das Prüfungskolloquium wurden jeweils mit der Note "summa cum laude" bewertet.
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

 

Henning Kaufmann schließt Promotion ab

Henning Kaufmann, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Promotion mit der Note summa cum laude am Institut für Physik abgeschlossen. Der Titel seiner Arbeit lautet „A Scalable Quantum Processor“.
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

 

Christine Beneke schließt Promotion ab

Christine Beneke, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat ihre Promotion mit der Note summa cum laude am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht abgeschlossen. Der Titel ihrer Arbeit lautet „Vertrauensgedanke und Rechtsfortbildung im kapitalmarktrechtlichen Anwendungsbereich von § 826 BGB“.
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

 

Anna Pikulska erhält Preis der Deutschen Schallplattenkritik

Anna Pikulska, ehemalges Juniormitglied der Gutenberg Akademie (2013-2015) erhielt für ihre Doppel-CD "Johann Sebastian Bach: Choralpartiten BWV 766-770, Präludien & Fugen BWV 531, 533-536, 541, 544, 549-551 - Anna Pikulska an der Silbermann-Orgel St.Marien zu Freiberg, Sachsen und an der Trost-Orgel Stadtkirche Waltershausen" den Preis der Deutschen Schallplattenkritik (http://www.schallplattenkritik.de/news).Wir gratulieren ihr ganz herzlich zu diesem Erfolg!

(Foto: © Norbert Latocha)

 

Katharina Kunißen ist neue Juniorsprecherin

Wir freuen uns, Katharina Kunißen als neue Sprecherin der Juniormitglieder begrüßen zu dürfen und bedanken uns ganz herzlich bei Jonathan Siebert, der dieses Amt ein Jahr lang mit großer Verantwortungsbereitschaft erfüllt hat.

Einladung zum Round Table "Wissenschaft und Populismus"
Am Montag, 18. Dezember 2017 findet der nächste Round Table der Gutenberg Akademie statt. Unter dem Überbegriff "Wissenschaft und Populismus" soll es diesmal sowohl um die Entstehung populistischer Strömungen als auch um mögliche Strategien der Wissenschaft im Umgang mit Populismus gehen.
Wir freuen uns auf inspirierende Impulsvorträge durch Univ.-Prof. Dr. Dilek Dizdar (Arbeitsbereich Interkulturelle Germanistik) und Univ.-Prof. Dr. Claudia Landwehr (Institut für Politikwissenschaft) .
Um Anmeldung bis zum 14. Dezember an gutenberg-akademie@uni-mainz.de wird gebeten.
Charlotte Kieslich schließt Promotion ab

Charlotte Kieslich, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat ihre Promotion mit der Note summa cum laude am Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft abgeschlossen. Der Titel ihrer Arbeit lautet „Zwischen Professionalisierung und Ideologisierung: Die RfD und die Entwicklung des Dolmetscherwesens zur Zeit des Nationalsozialismus“.
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

Marlene Mauk schließt Promotion ab

Juniormitglied Marlene Mauk hat ihre Promotion mit der Note summa cum laude am Institut für Politikwissenschaft abgeschlossen. Der Titel ihrer Arbeit lautet „Citizen Support for Democratic and Non-Democratic Regimes. A Global Comparison of Regime Support and Its Individual- and System-Level Sources”.
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

Tobias Boll schließt Promotion ab

Tobias Boll, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Promotion mit der Note summa cum laude am Institut für Soziologie abgeschlossen. Der Titel seiner Arbeit lautet: „Körper zur Ansicht. Eine Autoethnografie autopornografischer Praktiken“.
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

Aufruf zur Nominierung neuer Juniormitglieder

Die Gutenberg Akademie ruft zur Nominierung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern sowie von jungen Künstlerinnen und Künstlern auf.

Die Nominierung für die Aufnahme zum Sommersemester 2018 kann bis zum 16. Oktober 2017 erfolgen. Hier finden Sie weitere Informationen über das Aufnahmeverfahren sowie die Aufnahmekriterien.

Juniormitglied Nicola Hein lädt zu Studien-Abschluss-Ausstellung ein

Am Donnerstag, 14. September, wird um 19:30 Uhr im Abgeordnetenhaus des Landtags in Mainz die Ausstellung "Sokratischer Versuch über politische Kontingenz" eröffnet. Zu seiner Studien-Abschluss-Ausstellung im Master Klangkunst-Komposition bei Prof. Peter Kiefer lädt Juniormitglied Nicola Hein alle Interessierten herzlich ein.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Seniormitglied Frau Prof. Zlatkin-Troitschanskaia veranstaltet internationale Konferenz

Vom 28.-30. Juni 2017 fand die internationale Tagung PLATO („Positive Learning in the Age of Information“) im Helmholtz Institut der Johannes Gutenberg-Universität statt.
Im Kontext des jungen Forschungsprogrammes PLATO wird nun die Veröffentlichung des folgenden Bandes angekündigt:
Zlatkin-Troitschanskaia, O., Wittum, G. & Dengel, A. (Eds.) (in press). Positive Learning in the Age of Information (PLATO) - A blessing or a curse? Wiesbaden: Springer.

Weitere Informationen zu PLATO und der Tagung finden Sie unter https://converia.uni-mainz.de/frontend/index.php?folder_id=345.

Seniorsprecherin der Gutenberg Akademie in internationaler Vereinigung zur Förderung der Übersetzungswissenschaft aktiv

Silvia Hansen-Schirra, Professorin am Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft an der JGU sowie GFK-Fellow und Seniorsprecherin der Gutenberg Akademie, wurde zur Vizepräsidentin der International Association for Translation and Intercultural Studies (IATIS) gewählt. Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

Henning Müller schließt Promotion ab

Henning Müller, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie, hat seine Promotion mit der Note summa cum laude am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen. Der Titel seiner Arbeit lautet "Fostering Non-Cognitive Skills to Affect Economic Outcomes: Evidence from Randomized-Controlled Field and Lab Experimental Studies".
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

Michael Roseneck ist neuer Juniorsprecher

Wir freuen uns, Michael Roseneck als neuen Sprecher der Juniormitglieder begrüßen zu dürfen und bedanken uns ganz herzlich bei Lars Iking, der dieses Amt ein Jahr lang mit großer Verantwortungsbereitschaft erfüllt hat .

Am Montag, 10. Juli 2017 findet der nächste Round Table der Gutenberg Akademie statt. In Kooperation mit dem Gutenberg Forschungskolleg wird es dieses Mal um das Thema Begutachtung von Publikationen gehen.
Wir freuen uns auf inspirierende Impulsvorträge durch Univ.-Prof. Dr. Stefan Hirschauer (Institut für Soziologie), Univ.-Prof. Dr. Harmut Wittig (Institut für Kernphysik) und Univ.-Prof. Dr. Uwe Schmidt (Leiter des Zentrums für Qualitätssicherung und -entwicklung).
Um Anmeldung bis zum 05. Juli an gutenberg-akademie@uni-mainz.de wird gebeten.
Hagen Söngen schließt Promotion ab
Juniormitglied Hagen Söngen hat seine Promotion mit der Note summa cum laude am Institut für Physikalische Chemie abgeschlossen. Der Titel seiner Arbeit lautet "Atomic Force Microscopy at Mineral-Water Interfaces: Hydration, Chemical Identification and Point Defects".
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!
DIES ACADEMICUS 2017: Auszeichnung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Am Mittwoch, 31. Mai, findet der diesjährige DIES ACADEMICUS des Gutenberg Nachwuchskollegs in der Alten Mensa statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden 17 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ausgezeichnet.
Informationen über die ausgezeichneten Nachwuchswissenschaftler/innen sind in der aktuellen Broschüre des GNK zu finden.
12. Jahrgang wird in die Gutenberg Akademie aufgenommen

Am 24.04.2017 fand die feierliche Aufnahme und Verabschiedung der Juniormitglieder statt. Nachdem die Juniormitglieder des Jahrgangs 2015 aus der Akademie verabschiedet wurden, konnte in diesem Jahr bereits der 12. Jahrgang in die Gutenberg Akademie aufgenommen. Die 12 neuen Juniormitglieder kommen aus den Fachbereichen 01, 02, 03, 07, 09 und 10. Musikalische Beiträge des Ensembles Favole musicali umrahmten die Feierlichkeiten.

v.l.n.r.: Olga Mater (FB 03), Clara Wörsdörfer (FB 07), Tobias Johann (FB 09), Philipp Girr (FB 10),
Jan Trenczek (FB 03)
zweite Reihe v.l.n.r.: Univ.-Prof. Dr. Stefan Müller-Stach, Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Katharina Kunißen (FB 02), Sebastian Leukel (FB 09), Elitza Mihaylova (FB 03), Michael Roseneck (FB 02), Univ.-Prof. Dr. Philipp Harms, Sprecher der Gutenberg Akademie
dritte Reihe v.l.n.r.: Jonathan Siebert und Lars Iking, Juniorsprecher der Gutenberg Akademie, Franziska von Hammerstein (FB 09), Olivia Rahmsdorf (FB 01), Sebastian B. Beil (FB 09), Univ.-Prof. Dr. Silvia Hansen-Schirra, stellvertretende Sprecherin der Gutenberg Akademie (Foto: Peter Kiefer)

Julian Bergmann schließt Promotion ab
Juniormitglied Julian Bergmann hat seine Promotion am Institut für Politikwissenschaft erfolgreich abgeschlossen. Der Titel seiner Arbeit lautet "Bargaining for Peace, Striving for Stability. A Study on the European Union's Effectiveness as International Mediator".
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!
Feierliche Aufnahmeveranstaltung
Am Montag, 24. April 2017 findet die diesjährige Aufnahmeveranstaltung der Gutenberg Akademie in der Alten Mensa statt. In diesem feierlichen Rahmen werden die Juniormitglieder des Jahrgangs 2015 aus der Akademie verabschiedet und 12 neue Juniormitglieder aufgenommen.
Die Anmeldung ist noch bis zum 10. April möglich unter gutenberg-akademie@uni-mainz.de.
Jana Herzberger schließt Promotion ab
Juniormitglied Jana Herzberger hat ihre Promotion mit der Note summa cum laude am Institut für Chemie abgeschlossen. Der Titel ihrer Arbeit lautet "Stimuli-Responsive Multifunctional Poly(ethylene glycol) Copolymers".
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!
Jonathan Siebert ist neuer Juniorsprecher

Wir freuen uns Jonathan Siebert als neuen Sprecher der Juniormitglieder begrüßen zu dürfen und bedanken uns ganz herzlich bei Henning Kaufmann, der dieses Amt ein Jahr lang mit großer Verantwortungsbereitschaft erfüllt hat.

Markus Zinser schließt Promotion ab
Juniormitglied Markus Zinser hat seine Promotion mit der Note summa cum laude am Institut für Physik abgeschlossen. Der Titel seiner Arbeit lautet "Search for new heavy charged bosons and measurement of high-mass Drell-Yan production in proton-proton collisions".
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!
Begrüßung neuer Seniormitglieder

Wir freuen uns, in diesem Herbst fünf neue Seniomitlgieder in der Gutenberg Akademie begrüßen zu dürfen:

Univ.-Prof. Dr. Margarete Imhof, Fachbereich 02

Univ.-Prof. Dr. Eva Rentschler, Fachbereich 09

Univ.-Prof. Dr. Stefan Altmeyer, Fachbereich 01

Univ.-Prof. Dr. Linda Hentschel, Kunsthochschule

Univ.-Prof. Dr. Concettina Sfienti, Fachbereich 08

 

 

Fröhliche Weihnachten und ein gutes Neues Jahr

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Wir wünschen Ihnen fröhliche und ruhige Feiertage und einen gutgelaunten Rutsch ins neue Jahr.

Mit diesem Weihnachtsgruß verbinden wir einen Dank für die aktive Teilnahme in der Akademie, insbesondere bei unseren Round-Tables und Organisationssitzungen, für interessante Gespräche und für einen disziplinübergreifenden Austausch.

Zudem die besten Wünsche für ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr. Wir freuen uns auf weiteren anregenden Austausch und spannende Veranstaltungen im neuen Jahr.

Round-Table am 19.12.2016 in Kooperation mit dem GLK

Am Montag, 19. Dezember, findet der nächste Round-Table der Akademie statt - diesmal in Kooperation mit dem Gutenberg Lehrkolleg. Im Mittelpunkt dieses Round-Tables werden die Ergebnisse der AG Einbindung von Promovierenden in die Lehre stehen.
Die GNK- und GLK- übergreifende Arbeitsgruppe hat ein Papier zu dem Thema entworfen, welches im Laufe des Abends vorgestellt und diskutiert werden soll. In weihnachtlichem Ambiente bei Glühwein und Spekulatius wird es die Möglichkeit zum Austausch geben.

Des Weiteren freuen wir uns auf einen Bericht der Juniormitglieder der Gutenberg Akademie über ihre Studienreise nach Genf im Oktober diesen Jahres. Außerdem werden die vier Seniormitglieder der Gutenberg Akademie Univ.-Prof. Dr. Jürgen Falter, Univ.-Prof. Dr. Stephan Füssel, Univ.-Prof. Dr. Jürgen Gauß und Univ.-Prof. Dr. Hans Zischler im Zuge dieses Round-Tables feierlich aus dem Gremium verabschiedet.

Karriereperspektiven für Postdocs

Das Projekt Karriereperspektiven für Postdocs, das in enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Qualitätssicherung, dem Büro für Frauenförderung und Gleichstellung, dem Career Service und vielen anderen Partnern gestaltet wird, unterstützt Postdoktoranden, die sich mit Fragen beschäftigen, wie: Wohin soll Ihre Reise gehen? und Wie kommen Sie zu einer strategischen Karriereplanung?

Im Frühjahr 2017 wird es dazu bereits zwei Angebote geben:
Am 13.02. und 14.02.2017 wird in Zusammenarbeit mit Dr. Matthias Merkelbach, ImpulsPlus, der Workshop “Die eigene Zukunft gestalten. Karriereplanung für Postdoktoranden“ angeboten. Hier werden Postdocs herausgefordert und begleitet, um zu einer strategischen Karriereplanung zu kommen.

Am 03.04 und 04.04.2017 wird zum Thema “Zielgerichtet bewerben, Systematisch zum Erfolg im Bewerbungsprozess“ ein zweiter Workshop mit Dr. Matthias Merkelbach, ImpulsPlus, angeboten. Postdocs werden hiermit adäquat vorbereitet und sind in der Lage sich mit einem entsprechenden Lebenslauf auch außerhalb der Wissenschaft zum Beispiel im Bildungsbereich, bei öffentlichen Institutionen oder in der Industrie zu bewerben.

Alle weiteren Informationen finden Sie im aktuellen Flyer des Projektes oder auf den Seiten des Gutenberg-Nachwuchskollegs.

Video zum Mentoring für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Das im Auftrag des Gutenberg Nachwuchskollegs erstellte Video "Wissenschaftliche Nachwuchsförderung an der JGU" verbildlicht den Nutzen des Förderinstrumentes „Mentoring“ anhand eines Mentoring-Duos aus den Geistes- und Sozialwissenschaften. Darüber hinaus werden die vielfältigen Angebote für den wissenschaftlichen Nachwuchs an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz vorgestellt.

Mentoring-Programme begleiten junge Talente auf ihrem Karriereweg, indem sie ihnen berufliche Orientierung bieten und ihre persönliche Entwicklung unterstützen. Die JGU bietet neben vielfältigen Programmen für Studierende auch attraktive Unterstützungsangebote für Doktorandinnen und Doktoranden sowie Post-Docs in den verschiedenen Fachbereichen an.

Studienfahrt der Juniormitglieder der Gutenberg Akademie nach Genf

photo04

Neun Juniormitglieder der Gutenberg Akademie brachen am 13. Oktober zu einer viertägigen Studienfahrt in die schweizerische Stadt Genf auf. Die Doktorandinnen und Doktoranden sowie künstlerischen Mitglieder der Akademie besuchten unter anderem den Sitz der Vereinten Nationen in Genf, die Kernforschungseinrichtung CERN sowie die Universität Genf und pflegten vor Ort den Austausch mit jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Am Sitz der Vereinten Nationen besichtigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Studienreise insbesondere den Palais des Nations. Am CERN informierten sich die Juniormitglieder nach der Vorstellung verschiedener Experimente insbesondere über den ATLAS Control Room und die Aktivitäten der Mainzer Arbeitsgruppen am Kernforschungszentrum. Auf dem Programm der Reisenden stand zudem die Besichtigung des Museums des Internationalen Roten Kreuzes und Roten Halbmondes, das mit einer Ausstellung über die Geschichte dieser beiden wichtigen Institutionen informiert. Eine gemeinsame Fahrradtour am Genfer See rundete die Unternehmung der Gruppe ab.

Die Juniormitglieder kehrten am 16. Oktober von ihrer Studienreise zurück und berichteten den Seniormitgliedern der Akademie in den folgenden Wochen von ihren Eindrücken.

Veranstaltung am 21.10.2016 in Kooperation mit GNK ,,Must-have Mentoring?“

Mentoring-Programme haben sich in der Wissenschaft als Instrument der Nachwuchsförderung und Personalentwicklung – insbesondere von Frauen – fest etabliert.

Während sich der Nutzen von Mentoring für die Geförderten in der persönlichen und beruflichen Entwicklung der Mentees direkt manifestiert, ist der Mehrwert von Mentoring-Programmen für die anbietenden Hochschulen, Unternehmen und Institute weniger offensichtlich. Insbesondere für Hochschulen stellt sich die Frage, wie sinnvoll Investitionen in die Förderung einzelner Nachwuchskräfte sind, wenn diese nach Abschluss ihrer Qualifizierungsphase die Einrichtung verlassen. Wird hier folglich Personalentwicklung für die Konkurrenz betrieben oder handelt es sich bei Mentoring doch um ein Personalentwicklungsinstrument, das über den individuellen Nutzen Einzelner hinausgehend einen strategischen Mehrwert für die Einrichtungen selbst vorweisen kann?

Diese Fragen in den Blick nehmend, richtet das Gutenberg Nachwuchskolleg (GNK) am 21. Oktober 2016 eine Veranstaltung aus, die Mentoring als strategisches Personal- und Organisationsentwicklungsinstrument beleuchtet. In diesem Kontext wird auch der Mehrwert für Mentorinnen und Mentoren thematisiert, die ja - häufig unentgeltlich - ihr Wissen, ihr Können und ihre Netzwerke in die Mentoring-Beziehung einbringen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Juniormitglied veröffentlicht neue CD
By Heinrich Brinkmöller-Becker

Juniormitglied Nicola L. Hein hat eine CD auf dem international renommierten Label Leo Records veröffentlicht (ROTOZAZA - ZERO).
Diese bringt Rudi Mahall (Klarinetten), Adam Pultz Melbye (Kontrabass) und Christian Lillinger (Schlagzeug) mit Hein (Gitarre) zusammen.

Auf Basis der bereits bestehenden Idiome des Free Jazz und der Klangimprovisation, wird hier ein Zwischenraum erschaffen, welcher die beiden antipodischen Pole der Improvisierten Musik
in einen dialektischen Diskurs treten lässt.

 

Alumni Mitglied folgt Ruf zur Professur an der Columbia University in New York

Unser ehemaliges Mitglied Prof. Dr. Sebastian Will (2007-2010) wird in diesem Jahr eine Professur an der Columbia University in New York antreten. Er wird dort eine neue Arbeitsgruppe aufbauen, die auf dem Gebiet der Experimentellen Quantenphysik forscht und die ultrakalte Atome und Moleküle, die kälteste Materie im Universum, erzeugt. Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

Neue Homepage für den künstlerischen- und wissenschaftlichen Nachwuchs

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Erneuerung des Portals für den wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchs – eine Zusammenarbeit
des Gutenberg Nachwuchskollegs (GNK) und des Zentrums für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ) – abgeschlossen ist und die neue Seite nun offiziell zugänglich ist.
Im Rahmen der Umgestaltung wurde nicht nur die Zielgruppe erweitert, sodass nun alle Phasen des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses
angesprochen werden, sondern auch die Informationen systematisch für einen gezielten Zugriff aufbereitet. Mehr Informationen finden Sie hier: hier

Alumni wird mit dem Jean Monnet Award ausgezeichnet

Eines unser ehemaligen Mitglied, Dr. Stephanie Bergbauer, wurde für ihre Dissertation mit dem Jean Monnet Award for EU in Global Dialogue ausgezeichnet. Der Preis wird von dem gemeinsam von der JGU und der TU Darmstadt ausgerichtetem Jean Monnet Centre of Excellence "EU in Global Dialogue" (CEDI) vergeben. Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

Erfolgreicher Round Table am 18.07.2016 in Kooperation mit GFK ,,Interdisziplinarität: Chancen und Herausforderungen “
@Viatec Beta
@Viatec Beta

Wir bedanken uns für die Vorträge von Jun.-Prof. Dr. Sebastian Lerch „Interdisziplinarität fördern – Wie geht das?“, Univ.-Prof. Dr. Olga Zlatkin-Troitschanskaia "Interdisziplinarität in der Hochschulforschung – Modelle und Instrumente aus dem Forschungsprogramm KoKoHs" und Univ.-Prof. Dr. Doris Prechel und Herr Dr. Johannes Daxenberger (TU Darmstadt) „Interdisziplinarität – Risiken und Nebenwirkungen“. Wieder einmal war der Round Table eine gute Gelegenheit um in dieses interessante Themenfeld Einblick zu gelangen. Wir bedanken uns bei allen, die teilgenommen haben!

Lars Iking ist neuer Juniorsprecher


Photo_Iking,_Lars

Wir freuen uns Lars Iking als neuen Sprecher der Juniormitglieder begrüßen zu dürfen und bedanken uns ganz herzlich bei Julian Bergmann, der dieses Amt ein Jahr lang mit großer Verantwortungsbereitschaft erfüllt hat .

Erfolgreicher Round Table am 20.06.2016 ,,Akademisierung der Gesellschaft? Folgen steigender Studierendenzahlen“

@Viatec Beta Die Vorträge von Frau Dr. Kerstin Burck, Leiterin der Abteilung Planung und Controlling der JGU Mainz, und Herr Prof. Dr. Tanjev Schultz, Professor am Journalistischen Seminar der JGU und langjähriger Redakteur der Süddeutschen Zeitung sowie Mitherausgeber des Sammelbandes „Die Akademiker-Gesellschaft. Müssen in Zukunft alle studieren?“ haben sich als sehr ertragreich und interessant gestaltet.
Einige Fragen, die diskutiert worden sind, sind: Lässt sich der Trend zur „Akademiker-Gesellschaft“ überhaupt empirisch nachweisen? Welche Herausforderungen ergeben sich aus den steigenden Studierendenzahlen für die Hochschulen? Welche arbeitsmarktpolitischen Konsequenzen hat ein Anstieg der Hochschulabsolventen? Was bedeutet diese Entwicklung für die Ausbildungsberufe? Welche Chancen bietet eine Akademisierung für die Gesellschaft?
Wir bedanken uns für eine angenehme und rege Diskussion bei allen, die teilgenommen haben.

Drei Alumni-Mitglieder werden beim Dies Academicus ausgezeichnet

Beim Dies Academicus wurden drei Alumni-Juniormitglieder der Akademie ausgezeichnet. Den Forschungsförderpreis der Freunde der Universität Mainz hat Herr Dr. Sven Bach, betreut durch Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Tremel, erhalten. Den Preis der Peregrinus-Stiftung erhielt Herr Dr. Jakob Schwab, betreut durch Univ.-Prof. Dr. Philipp Harms. Mit dem Preis der Johannes Gutenberg-Universität der Hochschule für Musik wurde Frau Melanie Windl, die durch Univ.-Prof. Dr. Peter Kiefer betreut wurde, ausgezeichnet. Wir gratulieren den Preisträger/innen und den Betreuer/innen ganz herzlich!

Jennifer Antomo schließt Promotion ab
Juniormitglied Jennifer Antomo hat ihre Promotion mit der Note summa cum laude am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung abgeschlossen. Der Titel ihrer Arbeit lautet "Schadensersatz wegen der Verletzung einer internationalen Gerichtsstandsvereinbarung?".
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!
Netzwerkwochenende der Gutenberg Akademie
Vom 08. bis 09. April fand das diesjährige Netzwerkwochenende der Gutenberg Akademie in Alzey statt. Dabei hatten die neuen Juniormitglieder die Möglichkeit, ihr Forschungsvorhaben darzulegen. Außerdem fand ein intensiver Austausch zwischen Junior- und Seniormitgliedern der Akademie statt.
Einladung zum TRA & CO Symposium 2016
Symposium zur Eröffnung des TRA&CO-Centers (Center for Translation & Cognition), eines der ersten translationswissenschaftlichen Neurolabore weltweit. Vorträge, Poster-Session und Workshop sind für JGU-Angehörige kostenfrei. Anmeldung, Programm sowie weitere Informationen hier sowie traco@uni-mainz.de.
Julian Bergmann erhält von European Union Studies Association (EUSA) das Ernst Haas Fellowship 2016
Juniormitglied Julian Bergmann wird mit dem Ernst Haas Fellowship 2016 der European Union Studies Association (EUSA) ausgezeichnet. Die EUSA, einer der wichtigsten Fachverbände im Bereich der Studien zur Europäischen Union, fördert mit diesem Preis herausragende Doktorand/innen, deren Promotionsvorhaben einen wichtigen Beitrag zur EU-Forschung leisten. Der Preis erinnert an das Werk des US-amerikanischen Wissenschaftlers Ernst B. Haas, der insbesondere mit seinen Arbeiten zum Neofunktionalismus die Forschung zur europäischen Integration entscheidend prägte. Wir gratulieren ganz herzlich!
Sven Bach schließt Promotion ab
Juniormitglied Sven Bach hat seine Promotion mit der Note summa cum laude am Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie abgeschlossen. Der Titel seiner Arbeit lautet "Metastable Phosphates of 3d Metals - Illuminating Fundamental Crystallization and Nucleation Processes".
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!
Benedikt Kloss schließt Promotion ab
Juniormitglied Benedikt Kloss hat seine Promotion mit der Note summa cum laude abgeschlossen. Der Titel seiner Arbeit lautet "Measurement of the pi+pi- Cross Section Using Initial State Radiation at BESIII".
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!
Vorankündigung: Anna Pikulska veröffentlicht CD
Juniormitglied Anna Pikulska wird eine CD veröffentlichen unter dem Titel: "Die Wies" - Orgelmusik aus der Wieskirche. Weitere Informationen finden Sie hier.
Wir trauern um Stefanie Buss
Stefanie02
Wir trauern um Stefanie Buss, Geschäftsführerin des Gutenberg Nachwuchskollegs (GNK) und ehemalige Geschäftsführerin der
Gutenberg Akademie, die am 19. November 2015 nach schwerer
Krankheit verstorben ist (Nachruf).
Sebastian Brückner schließt seine Promotion ab
Juniormitglied Sebastian Brückner hat seine Promotion am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik abgeschlossen. Im Rahmen seiner Dissertation hat er im Projekt „Modellierung und Messung wirtschaftswissenschaftlicher Fachkompetenz bei Studierenden bzw. Hochschulabsolventen mittels Adaptation und Weiterentwicklung amerikanischer und spanischsprachiger Messinstrumente“ mitgearbeitet.
Wir gratulieren ihm herzlich!"
Die Gutenberg-Akademie auf YouTube
Ein Imagefilm über die Gutenberg-Akademie ist nun auf YouTube zu sehen. Wir bedanken uns herzlich bei dem Team von CampusTV für den gelungenen Beitrag. Zu finden ist dieser hier.
Hannah Pohlit gewinnt den ALK Förderpreis Allergologie

Die Firma ALK-Abelló stiftet im Jahr 2015 zum ersten Mal einen Förderpreis in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie e.V. (DGAKI), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA) und dem Ärzteverband Deutscher Allergologen e.V. (AeDA). Der mit 30000 € dotierte Preis wurde geteilt und an Frau Hannah Pohlit und Herrn Georg Bölke vergeben.
Dorothea Volz schließt Promotion erfolgreich ab
Dorothea Volz, Alumna der Gutenberg-Akademie, hat ihre Promotion mit summa cum laude abgeschlossen. Der Titel ihrer Arbeit lautet „SchauSpielPlatz Venedig. Performative Aneigung und theatrale Rezeption eines kulturellen Imaginären Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts“.
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!
Karsten Sommer schließt Promotion erfolgreich ab
Karsten Sommer, Juniormitglied der Gutenberg-Akademie, hat seine Promotion abgeschlossen. Der Titel seiner Arbeit lautet „Präzise Bestimmung der Gewebedurchblutung mit Hilfe der Magnetresonanztomografie und fluiddynamischen Simulationen“.
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!
Stephanie Bergbauer schließt Promotion erfolgreich ab
Stephanie Bergbauer, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg-Akademie, hat ihre Promotion mit summa cum laude abgeschlossen. Der Titel ihrer Arbeit lautet "European Identity in Testing Times – Levels and Determinants of Citizens’ Identification with Europe from the Treaty of Maastricht to Eastward Enlargement and the Euro Crisis".
Wir gratulieren ihr herzlich!
Roland Happ schließt Promotion erfolgreich ab
Ehemaliges Juniormitglied Roland Happ hat seine Promotion am Institut für Wirtschaftspädagogik abgeschlossen. Im Rahmen seiner Dissertation hat er im Projekt „Innovativer Lehr-Lernortverbund in der akademischen Hochschulausbildung“ mitgearbeitet.
Wir gratulieren ihm herzlich!
Gutenberg-Akademie: Aufruf zur Nominierung für Aufnahme ab Sommersemester 2016
Die Gutenberg-Akademie ruft zur Nominierung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern sowie von jungen Künstlerinnen und Künstlern auf.
Die Nominierung für die Aufnahme zum Sommersemester 2016 kann bis zum 23. Oktober 2015 erfolgen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Dr. Tobias Seidl wird auf Professur berufen
Das ehemalige Juniormitglied Dr. Tobias Seidl wird zum 1. September 2015 auf Professur für Schlüssel- und Selbstkompetenzen an der Fakultät für Information und Kommunikation der Hochschule der Medien Stuttgart berufen. Wir gratulieren ihm dazu sehr!
Thorsten Holzhauser erhält Preis für den besten Aufsatz
Thorsten Holzhausers Aufsatz "Niemals mit der PDS", der im Vierteljahrheft für Zeitgeschichte 2/2014 veröffentlicht wurde, ist mit dem Preis der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte für den besten Aufsatz des Jahres 2014 ausgezeichnet worden.
Die Geschäftsstelle gratuliert ihm dazu!
Stephan Köhler schließt Promotion erfolgreich ab

Juniormitglied Stephan Köhler hat seine Promotion am Institut für Physik erfolgreich mit magna cum laude abgeschlossen. Der Titel seiner Arbeit lautet: "Modeling and Simulation of Fibrinogen and its Adsorption Behavior".
Wir gratulieren sehr herzlich!
Jasmin Rezai-Dubiel schließt Promotion erfolgreich ab

Ehemaliges Juniormitglied Jasmin Rezai-Dubiel hat ihre Promotion am Institut für Komparatistik erfolgreich mit magna cum laude abgeschlossen. Der Titel ihrer Arbeit lautet "Kritik des Chiliasmus. Geschichtsphilosophie und kollektive Identität in der Literatur der Moderne".
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!
Projekt für E-Learning ist Preisträger beim Wettbewerb "Deutschland - Land der Ideen"

Die von William Lindlahr konzipierten Virtual-Reality-Experimente für den Physikunterricht gehört zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" 2015. Am 18. Juni feiert das Team der Virtual-Reality-Experimente aus der Mainzer Physik die Auszeichnung mit einer interaktiven Präsentation für Studierende, Lehrkräfte und weitere Interessierte. Im Herbst 2015 wird die bundesweite Öffentlichkeit dann per Online-Abstimmung den Publikumssieger wählen.
Dr. Katharina Bahlmann wird mit Hanns-Lilje-Preis ausgezeichnet
Die Philosophin Dr. Katharina Bahlmann hat für ihre herausragende Dissertation "Das Phantasma vom 'Ende der Kunst'" den Hanns-Lilje-Stiftungspreis erhalten. Die Auszeichnung in der Kategorie Wissenschaftspreis ist mit 10.000 Euro verbunden. Ausgeschrieben wurde der Preis dieses Jahr zum Thema "Die bildende Kraft von Kunst und Kultur". Die Arbeit wird demnächst beim Wilhelm Fink Verlag in Paderborn unter dem Titel „Arthur C. Danto und das Phantasma vom 'Ende der Kunst'" erscheinen.
Am 27.04.2015 fand die Aufnahme und Verabschiedung der Juniormitglieder statt. Dieses Jahr wurde bereits der 10. Jahrgang in die Gutenberg-Akademie aufgenommen. Die 11 neuen Juniormitglieder kommen aus den Fachbereichen 01, 02, 03, 07, 08, 09 und 10. Ein künstlerischer Beitrag von dem ehemaligen Juniormitglied Kaspar König sowie die Talkrunde "Gestern, heute und morgen" mit Ehemaligen aus der Akademie umrahmten die Feierlichkeiten.

 

 

Juniormitglied Jasmin Marjam Rezai-Dubiel gibt neuen Sammelband heraus
Der Sammelband «Indignez-vous!» vereint wissenschaftlichen Beiträge, die im Rahmen der gleichnamigen Tagung für Nachwuchswissenschaftler/innen an der JGU vom 1. bis 2. Februar 2013 vorgetragen wurden. Ausgehend von der Annahme einer erneuten Hinwendung zu geschichtsphilosophischen Themen um die Jahrhundertwende wird der Frage nachgegangen, welche Auswirkungen die in verschiedenen Nationalliteraturen zu konstatierende intellektuelle Neubewertung der Gegenwart für die literarische Auseinandersetzung mit Geschichte hat. ...mehr
Juniormitglied William Lindlahr für E-Learning-Preis nominiert
Das Team der Arbeitsgruppe Larissa des Instituts für Physik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) um William Lindlahr und Prof. Dr. Klaus Wendt ist mit dem Konzept der Virtual-Reality-Experimente für für den Deutschen E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award (d-elina) 2015 nominiert. Die Virtual-Reality-Experimente sind intuitiv bedienbar, inhaltlich korrekt und erlauben es, authentisch zu experimentieren und dabei aus Fehlern zu lernen. ...mehr
Stefan Geiß schließt Promotion erfolgreich ab
Juniormitglied Stefan Geiß hat seine Promotion am Institut für Publizistik erfolgreich abgeschlossen (summa cum laude). Der Titel seiner Arbeit lautet „Die Aufmerksamkeitsspanne der Öffentlichkeit. Eine Studie zur Dauer und Intensität von Meinungsbildungsprozessen“. Wir gratulieren herzlich!
Sven Reinhardt schließt Promotion erfolgreich ab
Juniormitglied Sven Reinhardt hat seine Promotion an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie erfolgreich abgeschlossen (summa cum laude). Seine Dissertation behandelt die „Identifizierung von Regulatoren der Alzheimer-relevanten Proteasen ADAM10“. Wir gratulieren herzlich!
Jennifer Antomo für „Thesius“ ausgezeichnet
Juniormitglied Jennifer Antomo erhielt gemeinsam mit Michael Grupp und Tim Conradi für ihr Onlineportal „Thesius“ - die erste bundesweite Recherche-, Netzwerk- und Karriereplattform für Studierende und Nachwuchswissenschaftler/innen - den Mainzer Wirtschaftspreis in der Kategorie „Beste Gründung“. Dieser wurde ihnen von den Wirtschaftsjunior/innen Mainz (Rheinhessen) auf der größten Gründermesse in Rheinland-Pfalz, der Ignition, verliehen. Herzlichen Glückwunsch! ...zum Portal „Thesius“

 

28.04.2014: Feierliche Neuaufnahme und Verabschiedung von Juniormitgliedern
Gutenbergakademie_Logo_Homepage_kleinAm Montag, den 28. April wurden 14 neue Juniormitglieder aufgenommen. Die Gutenberg Akademie begrüßt die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler herzlich. Gleichzeitig wurden acht Juniormitglieder aus ihrer aktiven Mitgliedschaft feierlich verabschiedet. Bilder der Veranstaltung und Informationen zu den neuen Mitgliedern finden sie hier.
Jeannette Hilf schließt Promotion ab
Jeannette Hilf ist seit 2013 Juniormitglied der Gutenberg Akademie und hat im März 2014 ihre Promotion im Bereich Organische Chemie bei Univ.-Prof. Dr. Holger Frey mit summa cum laude abgeschlossen. Daher ist ihre aktive Mitgliedschaft beendet. Die Gutenberg Akademie gratuliert herzlich zur abgeschlossenen Promotion.
27.04.2014: Orgelkonzert von Anna Pikulska
Das Juniormitglied Anna Pikulska gibt am Sonntag, 27. April ein Orgelkonzert in Buchholz. Auf dem Programm stehen Werke von Bach, Mendelssohn und italienischen Meistern an zwei Orgeln. Das Konzert findet um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Pankratius in Buchholz statt. Die Konzertkritik der Badischen Zeitung finden sie hier
Promotionssoftware auf der CeBIT
Juniormitglied William Lindlahr stellt auf der CeBIT 2014 eine Experimentier-Software für den Schulunterricht vor, die in seiner Promotion in Physik entstanden ist. Sie ermöglicht die realitätsnahe 3D-Simulationen physikalischer Versuche, die zu gefährlich oder zu aufwendig für den Unterricht sind. Mithilfe der Software können moderne Unterrichtsmedien wie Tablets gezielt im naturwissenschaftlichen Unterricht eingesetzt werden. Die Vorstellung „Modernes Lernen in der Digitalen Gesellschaft - Experimentieren in Virtual Reality” findet im Rahmen des future talks Halle 9, F 44 am 11. März um 10 Uhr statt.
Roland Staff schließt Promotion ab
Ende Januar hat Roland Staff seine Promotion in Chemie mit dem Titel "Complex Colloids by the Emulsion Solvent Evaporation Process" erfolgreich mit "Summe cum Laude" abgeschlossen. Im Februar konnte er dann direkt als Laborteamleiter bei BASF SE in Ludwigshafen einsteigen. Die Gutenberg Akademie gratuliert seinem Juniormitglied dazu herzlich.
22.12.2013: Konzert des Juniormitglieds Anna Pikulska
Eines der Konzerte von Juniormitglied Anna Pikulska wurde in der Frankfurter Neuen Presse besprochen. Den Artikel finden sie hier. Das nächste Konzert gibt sie am Sonntag, den 22. Dezember 2013, um 19.30 Uhr zum vierten Advent in der St. Josephkirche in Schweidnitz, Polen. ... Link
Plattform thesius ist online
Juniormitglied Jennifer Antomo arbeitet seit einiger Zeit mit weiteren Doktorand/innen der Universität Mainz an einer Internetplattform für Masterstudierende, Doktorand/innen in Deutschland. Nun ist die Seite „thesius“ in einer Beta-Version online. Ziel von „thesius“ ist es, Forschung und Forschende zu verbinden. Nach einer Registrierung mit dem Thema der eigenen Arbeit kann man innerhalb abgeschlossener Arbeiten recherchieren und Kontakt zu Forschenden aufnehmen. ... Link
Juniormitglieder erhalten Stipendium
Juniormitglied Jasmin Rezai-Dubiel zählt zu den diesjährigen Preisträgerinnen der Kalkhof-Rose-Stiftung für ihr Dissertationsprojekt am Romanischen Seminar. Ebenfalls wurde ein ehemaliges Juniormitglied, Dr. Markus Altenkirch, mit dem Preis der Alfred Teves-Stiftung für seine Dissertation ausgezeichnet.
Melanie Leidecker schließt Promotion ab
Melanie Leidecker, Juniormitglied der Gutenberg Akademie von 2011-2013, hat im November 2013 ihre Promotion bei Prof. Jürgen Wilke am Institut für Publizistik mit Summa cum Laude abgeschlossen. Die Gutenberg Akademie gratuliert ihr dazu herzlich.
28.10.2013: Interview im JGU-Magazin
Wer fühlt sich schon als Europäer? Damit beschäftigt sich Gutenberg Akademie Juniormitglied Stephanie Bergbauer in ihrer Doktorarbeit „European identity in context: individual and country-level determinants of a mass European identity“. Darüber spricht sie auch im Interview mit dem JGU-Magazin. ... Link
Claudia Isabel Martin am Aalto-Theater Essen
Claudia Isabel Martin, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Musik Mainz und Juniormitglied der Gutenberg Akademie, qualifiziert sich derzeit neben dieser Tätigkeit an der Hochschule am Aalto-Theater Essen. Dort arbeitet sie mit renommierten Regisseurinnnen und Regisseuren zusammen um sich auf ihre zukünftige Arbeit als Regisseurin vorzubereiten.
01.10.2013 - 01.12.2013: Forschungsaufenthalt in Japan
Juniormitglied Sven Reinhardt wird im Rahmen des Kooperationsprojektes „Retinoid-mediated signaling in the brain - consequences for synaptic function?“ an der Universität von Tokio forschen. Dafür wird er vom Boehringer Ingelheim Fonds mit einem Reisestipendium gefördert. Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit Prof. Taisuke Tomita an der Graduate School of Pharmaceutical Sciences, Department of Neuropathology and Neuroscience statt.
08.07.2013 - 25.10.2013: Die Gutenberg Akademie sucht exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sowie junge Künstlerinnen und Künstler
Gutenbergakademie_Logo_Homepage_kleinDie Gutenberg Akademie für wissenschaftlichen Nachwuchs bittet im Rahmen der achten Ausschreibungsrunde alle Betreuerinnen und Betreuer, ihre herausragenden Doktorandinnen und Doktoranden bzw. Künstlerinnen und Künstler als Juniormitglieder für die Akademie zu nominieren.
06.08.2013: Nachwuchskünstlerin der Gutenberg Akademie erhält Förderpreis der JGU
Weber_200px_250px_rdax_80x100Gutenberg Akademie Juniormitglied und Künstlerin Lisa Weber (Medienkunstklasse) erhielt den Preis für besonders qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen/-künstlerinnen der Johannes Gutenberg-Universität.
09.07.2013: Gutenberg Akademie Juniormitglied im JGU-Magazin
Geiss_kleinGutenberg Akademie Juniormitglied Stefan Geiß stellt sich mit seiner Doktorarbeit am Institut für Publizistik zum Thema „Die Aufmerksamkeitsspanne der Öffentlichkeit. Thematisierungsdynamik der Medien und Meinungsbildungsprozesse der Rezipienten“ im JGU Magazin vor. ... Link
25.06.2013: Gutenberg Akademie Juniormitglied erhält LANXESS Talent Award
Staff_100x125_rdax_80x100Das Gutenberg Akademie Juniormitglied Roland Staff - Doktorand am Max-Planck-Institut für Polymerforschung - ist einer der zwei Preisträger des „LANXESS Talent Awards 2013“, der am 25. Juni 2013 im Rahmen der DWI / RWTH Aachen Summer School verliehen wurde. Die mit je 4.000 Euro dotierten Auszeichnungen würdigen herausragende Leistungen während der Promotion in den Bereichen Polymerchemie und chemische Verfahrenstechnik. ... Link
06.05.2013: Feierliche Aufnahme 13 neuer Juniormitglieder
Gutenbergakademie_Logo_Homepage_kleinDie diesjährige feierliche Aufnahmeveranstaltung fand am 6. Mai 2013 im Roten Saal der Hochschule für Musik auf dem Campus der JGU statt. Es wurden 13 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sowie Künstlerinnen als neue Juniormitglieder begrüßt und in die Gutenberg Akademie aufgenommen. Den Artikel der Allgemeinen Zeitung Mainz finden Sie hier.
Bilbao-Präsentation online!
Vom 11. bis 14. Oktober 2012 fand die Studienfahrt der Juniormitglieder nach Bilbao, Spanien, statt. Die bereits auf einem der letzten Round Table gezeigte Bilderpräsentation kann ab jetzt auch >>online angesehen bzw. heruntergeladen werden.
04.12.2012: "Gute wissenschaftliche Praxis" Dokumentation des Podiumsgesprächs
Am 16. Januar 2012 fand eine Kooperationsveranstaltung der Gutenberg Akademie und des Gutenberg Forschungskollegs (GFK) >> Download verfügbar.
29.11.2012: Juniormitglieder der Gutenberg Akademie stellen innovative Lehrprojekte vor
In der ersten Ausgabe des Magazins LuST (Lehre und Studium) stellen vier Juniormitglieder der Gutenberg Akademie ihre Lehrprojekte vor, mit denen sie frische Ideen in die Seminarräume der JGU bringen. >> Hier gelangen Sie zur PDF-Version.
27.08.2012: Ehemalige Juniormitglieder Tobias Preis und Daniel Reith in der aktuellen Ausgabe der WirtschaftsWoche
Die ehemaligen Juniormitglieder der Gutenberg Akademie Dr. Tobias Preis und Dr. Daniel Reith haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich auf Basis von Suchanfragen nach bestimmten Unternehmen bei Google, Facebook & Co. deren Transaktionsvolumen an der Börse vorhersagen lässt. Lesen Sie hier den gesamten Artikel aus Ausgabe Nr. 35 der WirtschaftsWoche oder klicken Sie auf den Pfeil für die PDF-Ansicht.
... Link
17.07.2012 - 26.10.2012: Die Gutenberg Akademie sucht exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler
Die Gutenberg Akademie für wissenschaftlichen Nachwuchs bittet im Rahmen der achten Ausschreibungsrunde alle Betreuerinnen und Betreuer, ihre herausragenden Doktorandinnen und Doktoranden bzw. Künstlerinnen und Künstler als Juniormitglieder für die Akademie zu nominieren.
16.06.2012: Run for Children
Die Mitglieder der Gutenberg Akademie nahmen in diesem Jahr am traditionellen Mainzer Benefizlauf „Run for Children” teil.... Link
14.05.2012: Fotos der Aufnahmeveranstaltung am 18. April online
Am 18. April fand die Semesterauftaktveranstaltung 2012 der Gutenberg Akademie statt, bei der 5 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sowie eine junge Künstlerin als neue Juniormitglieder in die Akademie aufgenommen wurden. Klicken Sie auf den Pfeil, um zur Bildergalerie zu gelangen.... Link
12.03.2012: Fotos der Führung durch die Neue Synagoge Mainz online
Am Montag, den 12. März, fand eine gemeinsame Führung von Mitgliedern der Gutenberg Akademie (GA) und des Gutenberg-Forschungskollegs (GFK) durch die Neue Synagoge Mainz statt. Klicken Sie auf den Pfeil, um zu den Fotos zu gelangen.
06.03.2012 : Riga-Video online
Vom 20. - 23. Oktober 2011 fand eine Studienreise der Juniormitglieder nach Riga statt, aus der ein kleiner Film hervorgegangen ist. Um sich das Video anzusehen klicken Sie bitte auf den Pfeil hier unten. ... Link
10.11.2011: Ehemaliges Juniormitglied als Post-Doc am MIT / Boston
Nach dem Abschluss seiner Promotion mit 'summa cum laude' beginnt Dr. Sebastian Will - ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg Akademie - eine Stelle als Post-Doc am renommierten Massachusetts Institute of Technology in Boston. ... Link
27.01.2012: Ehemaliges Juniormitglied erhält Promotionspreis der JGU
Dr. Michael Poerner erhält vom FB 06: Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft für seine Disseration "Chinesisch in der Fremde. Interkulturelles Rezeptwissen, kollektive Identitätsentwürfe und die internationale Expansion chinesischer Unternehmen" den Promotionspreis der Johannes Gutenberg-Universität. Zuvor wurde seine Arbeit bereits am Dies academicus 2011 ausgezeichnet. ... Link