Archiv

Meldungen 2018

 

Fröhliche Weinachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Ein weiteres erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Sprecher und die Geschäftsstelle der Gutenberg-Akademie wünschen Ihnen einige ruhige Feiertage im Kreis Ihrer Lieben!

Wir möchten uns bei dieser Gelegenheit für die aktive Teilnahme an den Veranstaltungen der Akademie und für den anregenden interdisziplinären Austausch recht herzlich bedanken.

Bitte beachten Sie, dass unsere Geschäftsstelle in der Zeit vom 20. Dezember 2018 bis einschließlich den 06. Januar 2019 geschlossen bleibt.

Zu guter Letzt wünschen wir Ihnen einen guten Rutsch und freuen uns bereits im nächsten Jahr auf spannende Gespräche und interessante Veranstaltungen, bei denen wir Sie ganz herzlich willkommen heißen möchten!

Luise Adams schließt Promotion ab


Luise Adams, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg-Akademie, hat ihre Promotion mit "summa cum laude" am 26. November 2018 abgeschlossen.
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

 

 

 

Olivia Rahmsdorf erhält Ernst-Wolf-Preis

Olivia Rahmsdorf wird für ihre Arbeit mit dem Ernst-Wolf-Preis ausgezeichnet. Dieser „Nachwuchsförderpreis für herausragende theologische Arbeiten“ wird alle zwei Jahre von der Gesellschaft für Evangelische Theologie (GET) verliehen. Die GET ist aus den Kreisen der Bekennenden Kirche hervorgegangen und ehrt mit Ernst Wolf auch einen Theologen der Bekennenden Kirche. Der Ernst-Wolf-Preis zeichnet Arbeiten aus, die gesellschaftlich drängende Fragen der Gegenwart theologisch reflektieren und einen Beitrag für eine theologisch verantwortete praktische Gestaltung des kirchlichen Lebens und des Auftrags der Kirche in der Gesellschaft leisten. Die Preisverleihung für die Arbeit von Olivia Rahmsdorf wird im März 2019 stattfinden.

Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

Frederik Freiherr von Castell erhält Deutschen Reporterpreis

Frederik Freiherr von Castell und sein Team haben für ihre Recherchen zu Kindesmisshandlung, der Gewalt an Kindern und der Auslastung von deutschen Jugendämtern im Rahmen der HR Info-Reportage "Opfer ohne Stimme - wie wir unsere Kinder vor Gewalt schützen" den Deutschen Reporterpreis in der Kategorie 'Multimedia' erhalten. Dieser wird seit 2009 von dem Reporter-Forum, eine Initiative von Hunderten Journalisten aus einer Vielzahl an Print- und Online-Redaktionen, vergeben.

Wir gratulieren unserem Juniormitglied und dem Team des Hessischen Rundfunks zu diesem grandiosen Erfolg!

Der neue Gutenberg-Akademie Newsletter

Der aktuelle Gutenberg-Akademie Newsletter ist Online! Zum Ende des Jahres 2018 bedanken wir uns bei allen aktuellen und ehemaligen Mitgliedern für ein weiteres erfolgreiches Jahr. Es ist viel passiert und einige Änderungen haben die Akademie in diesem Jahr begleitet, sodass wir in diesem Newsletter noch einmal Revue passieren lassen und zugleich einen Blick auf das kommende Jahr werfen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!       >> Newsletter 2/2018

 

Einladung zum Round Table "Akademische Karrierewege nach der Promotion"

Am Montag, 10. Dezember 2018 findet der nächste Round Table der Gutenberg-Akademie und des GNK statt. Einmal jährlich findet diese Art der Kooperation zwischen den beiden Institutionen statt. Dieses Jahr haben wir das Thema "Akademische Karrierewege nach der Promotion" gewählt. Wir freuen uns auf einen inspirierenden Impulsvortrag durch Herrn Prof. Dr. Martin Winter, Leiter Zentrum des Netzwerkes der Musikhochschulen für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung (zuvor von 2007-2014: Institut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg). Die Einführung in das Thema übernimmt Frau Katharina Kunißen, Juniorsprecherin der Gutenberg-Akademie. Impulse und Diskussion widmen sich verschiedenen Qualifikationswegen (Juniorprofessur, Nachwuchsgruppenleitung, Habilitation) im Fächervergleich. Dabei werden neben allgemeinen Informationen zur Verbreitung der Karrierewege auch subjektive Perspektiven Betroffener vorgestellt.

Um Anmeldung bis zum 03. Dezember an gutenberg-akademie@uni-mainz.de wird gebeten.

Willkommen neue Seniormitglieder!

Wir freuen uns vier neue Seniormitglieder in den Reihen der aktiven Mitglieder der Gutenberg-Akademie begrüßen zu dürfen:

Herr Univ.-Prof. Dr. Arne Nagels (Fachbereich 05; General Linguistics)
Frau Univ.-Prof. Dr. Katja Schupp (Fachbereich 02; Journalistisches Seminar
Frau Univ.-Prof. Dr. Helle Ulrich (Fachbereich 10; Institut für Molekulare Biologie)
Herr Univ.-Prof. Dr. Christian-Friedrich Vahl (Fachbereich 04; Medizin)

Herzlich willkommen in der Akademie!

 

Sebastian Leukel schließt Promotion ab


Sebastian Leukel, ehemaliges Juniormitglied der Gutenberg-Akademie, hat seine Promotion am 14. November 2018 erfolgreich abgeschlossen. Der Titel seiner Dissertation lautet „Crystallization of carbonates via amorphous intermediates".
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

 

 

 

Einladung zum Round Table "Internationalisierung der Lehre"

Am Montag, 19. November 2018 findet der nächste Round Table der Gutenberg-Akademie und des GLK statt. Einmal jährlich findet diese Art der Kooperation zwischen den beiden Institutionen statt. Dieses Jahr haben wir das Thema "Internationalisierung der Lehre" gewählt. Im Mittelpunkt der Debatte sollen die verschiedenen Facetten und Motivationen einer stärkeren Internationalisierung der Lehre stehen. Darüber hinaus soll über konkrete Maßnahmen und die damit verbundenen Herausforderungen gesprochen werden.Wir freuen uns auf inspirierende Impulsvorträge durch Frau Dr. Pia Nordblom, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Zeitgeschichte des Historischen Seminars der JGU und durch Herrn Dr. Markus Häfner, Leiter der Abteilung Internationales an der JGU. Um Anmeldung bis zum 15. November an gutenberg-akademie@uni-mainz.de wird gebeten.

Juniormitglieder kehren von Studienfahrt zurück

 

In diesem Jahr fiel die Wahl des Reiseziels auf die Stadt Sevilla (Spanien). Neben einigen interessanten kulturellen Programmpunkten wie beispielsweise die Besichtigung einzelner Stadtteile, des Königspalastes und der Stierkampfarena, die immer auch mit der Diskussion von einzelnen Themen und Kontroversen zu tun hatten, fanden Treffen mit dem wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität von Sevilla statt. Den Juniormitgliedern bot sich dadurch die Gelegenheit, ihre jeweiligen Promotionsvorhaben vorzustellen und in der Runde zu diskutieren sowie das Promovieren und die wissenschaftlichen Karrieren einem Ländervergleich zu unterziehen.

Während der Studienfahrt hatten sie die Möglichkeit sich auszutauschen und untereinander besser kennenzulernen. Durch sie gewannen die Juniormitglieder nicht nur umfangreiche kulturelle Eindrücke, sondern konnten auch den wissenschaftlichen Austausch in einem interkulturellen Rahmen herstellen. Ein besonderer Dank gilt daher den Kollegen der Universität von Sevilla, die die Reise unserer Juniormitglieder bereichert haben.

Olivia Rahmsdorf schließt Promotion ab


Olivia Rahmsdorf, ehemaliges Juniormiglied der Gutenberg-Akademie, hat ihre Dissertation mit dem Titel "Zeit und Ethik im Johannesevangelium. Theoretische, methodische und exegetische Annäherung an die Gunst der Stunde" mit einem Rigorosum abgeschlossen. Die Arbeit wurde mit der Note "summa cum laude" bewertet.
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

 

 

 

Besuch der Freitagskonferenz in Germersheim - ein unvergessliches Ereignis!

Vergangenen Freitag (29.06.2018) haben Mitglieder der Gutenberg-Akademie den Fachbereich 06 - Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft in Germersheim besucht. Zu Anfang hat der Beigeordnete der Stadt Germersheim, Herr Dr. Sascha Hofmann, den Teilnehmern eine Führung durch das Universitätsgebäude sowie Einblicke in dessen Geschichte ermöglicht. Anschließend zeigte Univ.-Professorin Dr. Silvia Hansen-Schirra (stellvertretende Sprecherin der Gutenberg-Akademie) in ihrem Labor laufende und künftige Forschungsgebiete des Fachbereichs auf.

Höhepunkt des Ausflugs war jedoch die wöchentlich stattfindende Freitagskonferenz des Fachbereichs 06, bei der unser Seniormitglied, Univ.-Professorin Dr. Concettina Sfienti (s.Bild oben h.r.), einen Vortrag über Experimentalphysik mit dem Titel “50 sfumature di materia grigia” auf italienisch gehalten hat. Dabei verstand sie es das Interesse der Teilnehmer an der Physik zu wecken, ohne jegliche Vorkenntnisse über das Fach vorauszusetzen.

Währenddessen haben Studenten des Fachbereichs ihren Vortrag in sieben verschiedene Sprachen simultangedolmetscht (s.Bild unten), sodass den Teilnehmern der Konferenz via Kopfhörer ein unvergleichliches Schauspiel der Translation geboten wurde!

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei den Mitarbeitern des Fachbereichs und natürlich auch bei Univ.-Professorin Dr. Sfienti für dieses unvergessliche Ereignis!

>> Zur Bildergalerie

Wir begrüßen unsere neue Juniorsprecherin!


Ab dem 1. Juni 2018 wird Frau Linda Harjus (geb. Yoksulabakan), neben Frau Katharina Kunißen, die neue Juniorsprecherin der Gutenberg-Akademie sein.

Sie übernimmt damit die Aufgaben von Herrn Michael Roseneck, der bislang als Juniorsprecher für die Akademie tätig war und der mit großer Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft dieses Amt erfüllt hat. Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihm!

 

 

 

Erstes Netzwerktreffen der Gutenberg-Akademie - ein voller Erfolg!


Vergangenen Freitag (08. Juni 2018) fand das erste Treffen der Mitglieder der Gutenberg-Akademie in der Hochschule für Musik statt. Juniormitglieder, Seniormitglieder und Alumni nahmen an dem Netzwerktreffen teil und es war ein voller Erfolg!
Höhepunkt der Veranstaltung war das exklusive Orgelkonzert unserer Alumna Anna Pikulska, bei dem sie nicht nur an zwei verschiedenen Orgeln spielte (siehe Bild), sondern auch den Teilnehmern verschiedene Eindrücke von Klang und Funktion der Instrumente vermittelte. Im Anschluss an das Konzert bot sich den Mitgliedern die Gelegenheit zur Begegnung und zum Austausch. Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für ihr Kommen und natürlich auch bei Anna Pikulska für die Darbietung bedanken. Sie haben diese Veranstaltung besonders gemacht!

>> Zur Bildergalerie

Einladung zum Round Table "Wie verändert Big Data die Wissenschaft?"

Am Montag, 18. Juni 2018 findet der nächste Round Table der Gutenberg-Akademie und des GFK statt. Einmal jährlich findet diese Art der Kooperation zwischen den beiden Institutionen statt, um Themen mit Bezug zum wissenschaftlichen Karriereverlauf zu diskutieren. Dieses Jahr haben wir das Thema "Wie verändert Big Data die Wissenschaft?" gewählt. Wir freuen uns auf inspirierende Impulsvorträge durch Herrn Stefan Kramer, Professor für Informatik und Sascha Dickel, Juniorprofessor für Mediensoziologie. Um Anmeldung bis zum 13. Juni an gutenberg-akademie@uni-mainz.de wird gebeten.

 

Elitza Mihaylova schließt Promotion ab


Elitza Mihaylova, ehemaliges Juniormiglied der Gutenberg-Akademie, hat ihre Promotion mit der Note summa cum laude am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht abgeschlossen. Der Titel ihrer Arbeit lautet "Die kaufrechtliche Garantie als Institut des europäischen Marktordnungsrechts – Zum Schutz des Marktes vor adverser Selektion durch eine gesetzliche Marktinformationshaftung und die Inhaltskontrolle vorformulierter Garantiebedingungen".
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

Zwei ehemalige Juniormitglieder der Akademie erhalten Preise

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnungen unserer ehemaligen Juniormitglieder, Frau Dr. Marlene Mauk und Frau Dr. Christine Beneke, zum diesjährigen DIES ACADEMICUS (30.05.2018)!

Frau Dr. Mauk hat den Forschungspreis der Freunde der Universität Mainz e.V . für ihre Dissertation mit dem Thema „Citizen Support for Democratic and Non-Democratic Regimes. A Global Comparison of Regime Support and Its Individual- and System-Level Sources“ unter der Betreuung von Univ.-Prof. Dr. Edeltraud Roller erhalten.

Frau Dr. Christine Beneke hat den Preis der Johannes Gutenberg-Universität Mainz im Fachbereich 03 – Rechts- und Wirtschaftswissenschaften für ihre Dissertation „Vertrauensgedanke und Rechtsfortbildung im kapitalmarktrechtlichen Anwendungsbereich von § 826 BGB“ unter der Betreuung von Univ.-Prof. Dr. Jürgen Oechsler erhalten.

Wir gratulieren den Preisträgerinnen und wünschen ihnen auch weiterhin viel Erfolg!

 

Thorsten Holzhauser schließt Promotion ab

 

Thorsten Holzhauser, ehemaliges Juniormiglied der Gutenberg-Akademie, hat seine Dissertation mit dem Titel "Die 'Nachfolgepartei'. Der Streit um die Integration der PDS in das politische System der Bundesrepublik" erfolgreich verteidigt. Die Arbeit und das Prüfungskolloquium wurden jeweils mit der Note "summa cum laude" bewertet.
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

Henning Kaufmann schließt Promotion ab

Henning Kaufmann, ehemaliges Juniormiglied der Gutenberg-Akademie, hat seine Promotion mit der Note summa cum laude am Institut für Physik abgeschlossen. Der Titel seiner Arbeit lautet „A Scalable Quantum Processor“.
Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

Christine Beneke schließt Promotion ab

Christine Beneke, ehemaliges Juniormiglied der Gutenberg-Akademie, hat ihre Promotion mit der Note summa cum laude am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht abgeschlossen. Der Titel ihrer Arbeit lautet „Vertrauensgedanke und Rechtsfortbildung im kapitalmarktrechtlichen Anwendungsbereich von § 826 BGB“.
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

 

Anna Pikulska erhält Preis der Deutschen Schallplattenkritik

Anna Pikulska, ehemalges Juniormitglied der Gutenberg-Akademie (2013-2015) erhielt für ihre Doppel-CD "Johann Sebastian Bach: Choralpartiten BWV 766-770, Präludien & Fugen BWV 531, 533-536, 541, 544, 549-551 - Anna Pikulska an der Silbermann-Orgel St.Marien zu Freiberg, Sachsen und an der Trost-Orgel Stadtkirche Waltershausen" den Preis der Deutschen Schallplattenkritik (http://www.schallplattenkritik.de/news).Wir gratulieren ihr ganz herzlich zu diesem Erfolg!

(Foto: © Norbert Latocha)

 

Katharina Kunißen ist neue Juniorsprecherin

Wir freuen uns, Katharina Kunißen als neue Sprecherin der Juniormitglieder begrüßen zu dürfen und bedanken uns ganz herzlich bei Jonathan Siebert, der dieses Amt ein Jahr lang mit großer Verantwortungsbereitschaft erfüllt hat.