Olivia Luisa Rahmsdorf, Dipl. Theol.

Dissertationsthema: „Die Gunst der Stunde abwarten. Zeit und Ethik im Johannesevangelium“ (FB 01: Evangelische Theologie, Univ.-Prof. Dr. Ruben Zimmermann)

Lebenslauf

2015  

Beginn des Dissertationsprojektes im Rahmen des Gutenberg  Minigraduiertenkollegs „Die Zeitdimension in der Begründung der Ethik“ am Fachbereich 01: Evangelische Theologie bei Prof. Dr. Ruben Zimmermann


2014 -
2015

Mitarbeiterin des LOB-Projektes an der Johannes Gutenberg-Universität


2014

Erstes Theologisches Examen der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau; Examensarbeit zum Thema: „Das Menschsein des Menschen als Herausforderung der Predigt. Anthropologische Implikationen in Predigten am Volkstrauertag (Röm 8,18-23)“


2012 -
2014

Studium der Ev. Theologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz


2011 -
2012

Studium der Ev. Theologie auf Pfarramt an der Near East School of Theology Beirut


2010 -
2011

Studentische Hilfskraft am Centrum für religiöse Studien (CRS) in Münster


2007 -
2011

Studium der Ev. Theologie auf Pfarramt an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster


2007 Abitur, Bischof Neumann Schule

Auszeichnungen und Förderungen

Seit 2015 Promotionsstipendiatin des Gutenberg Nachwuchskollegs im Graduiertenkolleg „Die Zeitdimension in der Begründung der Ethik“

Seit 2017 Juniormitglied der Gutenberg Akademie

 


Tagungsbeiträge und Publikationen

Zusammen mit Ruben Zimmermann: Pas de deux. Christologie als Theologie im Johannesevangelium (figurenanalytisch und theologisch), vorgetragen auf dem Symposion zum Gottesbild im Johannesevangelium in Wien, 23.-24.02.2017

Zusammen mit Miriam Zimmermann: Art. Spielen, Spiel, in: Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon, 2017, online unter: https://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/100251/

Zeit, Glaube und Ethik im Johannesevangelium am Beispiel der Fernheilungserzählung (Joh 4,43-51), in: Christina Hoegen-Rohls/ Uta Poplutz (Hrsg.), Glaube, Liebe, Gespräch. Perspektiven johanneischer Ethik (BThS), Neukirchen-Vlyun 2017 [im Erscheinen]

Thematische Hinführung zum Mainz Moral Meeting 11, 11.05.2016, online unter: http://www.ethikmainz.de/wp-content/uploads/2016/05/Rahmsdorf_Thematische-Hinführung-MMM-11.pdf

Ethik auf dem Spiel? Die Ethik des Johannesevangeliums sub specie ludi, vorgetragen auf dem Colloquium Iohanneum in Münster, 29.-31.01.2015

 


Tagungsteilnahmen

Tagung „Well-being and Time“ in Münster vom 17.-19.10.2016

Tagessymposion „Quo vadis Jesus? Entwicklungen uns Perspektiven der aktuellen Jesusforschung“ in Mainz am 02.07.2016

Interdisziplinäres Gespräch „Should we live forever?“ am 20./21.06.2016 (gemeinsam organisiert vom Institute of Molecular Biology, dem Graduiertenkolleg Life Science – Life Writing und dem Zentrum für Ethik in Antike und Christentum)

Workshop „Ethik und Seelsorge“ in Mainz am 17./18.06.2016

Mainz Moral Meeting 10: „Ethik der Erinnerung“ am 2./3.11.2015

Tagung „Zeit - eine normative Ressource?“ in Münster vom 19.-22.10.2015 (organisiert vom Forscherkolleg Medizinethik und Biopolitik)

Tagung „Der Gotteskraft nicht ausweichen. Eine theologisch-literarisch-filmische Tagung“ in Wiesbaden am 02./02.08.2015

Tagung „Sport und Ethik“ in Mainz am 26./23.06.2015

Tagung „Zeit als Leitungsaufgabe“ in Arnoldshain am 19./20.06.2015 (organisiert von der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau)

Mainz Moral Meeting 9: „Die scheinbare Zeitlosigkeit der Ethik“ am 22.01.2015

Übersetzungsworkshop: „Das Kindheitsevangelium des Thomas“ unter Leitung von Dr. Susanne Luther im WiSe 2014/15 – SoSe 2015